Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Arvika

Arvika am Glafsfjorden,
das Zentrum Westvärmlands

Arvika liegt am See Glafsfjorden. Von hier aus gibt es mit dem Säfflekanal einen Wasserweg bis zum Vänern, der seinerseits durch den Fluss Göta älv Verbindung zum Meer hat. Deshalb bezeichnet sich Arvika manchmal als "Schwedens nördlichster Binnenhafen" ("Sveriges innersta hamn").

Das Gebiet um Arvika gilt als eines der wasserreichsten Schwedens. Hier gibt es viele Seen und Flüsse. Rund 800 km Wasserweg sollen sich zum Kanufahren eignen.

Überschwemmungen

Das Wasser spielt in Arvikas neuester Geschichte leider auch eine traurige Rolle. Im Herbst 2000 stieg das Wasser im Glafsfjorden auf drei Meter über dem normalen Stand. Teile der Innenstadt standen unter Wasser, und viele Hausbesitzer mit schönster Strandlage kämpften vergeblich mit Wällen aus Sandsäcken gegen die steigenden Wassermassen. Da wir diese Zeilen schreiben, ist Arvika erneut von Hochwasser betroffen. Diesmal wird es hoffentlich glimpflicher verlaufen — immerhin hat man in den letzten zehn Jahren viel in Schutzmaßnahmen investiert.

Stadtpark

Als wir Arvika besuchten, war jedoch schönster Hochsommer. Die Stadt hatte sich besonders herausgeputzt, weil sie hundert Jahre alt wurde (besiedelt war die Gegend aber schon seit dem 18. Jahrhundert). Was unseren Kindern sehr gefiel, war ein wunderschön angelegter neuer Spielplatz am südöstlichen Ende des Stadtparks (mit großem Parkplatz, Zufahrt von Kyrkogatan). Den Spielplatz hatte man der Stadt wohl zum Jubiläum vermacht.

Zentrum des westlichen Värmland

Die Stadt Arvika hat rund 14.000 Einwohner. Arvika kommun, also die Gemeinde, hat rund 26.000 Einwohner. Sie ist damit Värmlands zweitgrößte Gemeinde und das Zentrum Westvärmlands.

Arvika hat einige hervorragende Naturreservate, z. B. Glaskogen, und ein reichhaltiges Angebot an Museen. Was wir an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen besucht haben, findet sich im gelben Kasten rechts auf dieser Seite.

Radfahren

Radfahren in Arvika     Radfahren in Arvika
Radfahren in Arvika: Picknicktouren, Mountainbiketouren oder richtig längere Strecken (Bilder: Per Eriksson/TI Arvika)

Zum Thema "Radfahren in Arvika" gibt es eine Notiz auf unserer Seite
Radfahren, Radwanderwege und Radtouren in Schweden.

Weitere Infos

Mehr Informationen über die Stadt und das Urlaubsziel Arvika gibt es unter www.arvika.se .

Hotels in Arvika

 Jetzt hier Hotel in Arvika buchen 

Arvika
Touristeninformation

Die Touristeninformation von Arvika liegt in einem historischen Holzhaus an der Storgatan 22. Hier gibt es ein ungewöhnlich großes Angebot an Broschüren und Materialien in deutscher Sprache.

Ausflugstipps für Arvika

Hier kommen einige Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Arvika und Umgebung:

 

 

Arvika
Elis Eriksson, eine Symbolfigur für den Geist und Humor dieser Gegend

 
 
 

Arvika

Arvika
Fußgängerzone in der Innenstadt — im Hintergrund sieht man die Kirche Trefaldighetskyrkan

Arvika
Bahnhof

Arvika
Stadtpark — rechts sieht man einen kleinen Teil des neuen Spielplatzes

Arvika
Stadtpark

Arvika