Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Aussicht nach Süden von Hovs Hallar
Blick von Hovs Hallar nach Süden

Küstenwanderungen und Waldspaziergänge
auf der Bjäre-Halbinsel

Viele glauben, Skåne in Südschweden sei eine sehr flache Agrarlandschaft, und das stimmt auch zu einem gewissen Grad. Die Bjäre-Halbinsel im Nordwesten von Skåne bietet aber auch viel für Urlauber, die eine abwechslungsreiche Landschaft und gute Wandermöglichkeiten suchen. Hier kann man auf kargen und schönen Strandwiesen, über hügelige Felder, an dramatischen Felsküsten vorbei oder durch Schluchten in laubreichem Buchenwald wandern. Die Bjäre-Halbinsel wurde deshalb schon mit der Toskana und der Provence verglichen.

Im nördlichen Teil der Bjäre-Halbinsel schiebt sich der Bergrücken vom Hallandsåsen Richtung Meer. Ein großer Teil der Landschaft hier ist hügelig mit vielen schönen Aussichtspunkten, von denen man über die Landschaft, das Meer und den Horizont blicken kann. Ansonsten prägen schöne Naturgebiete und fruchtbares Ackerland die Halbinsel.

An vielen Stellen der Bjäre-Halbinsel gibt es gut markierte Wanderwege und Pfade von unterschiedlicher Länge. Viele von ihnen kreuzen auf die eine oder andere Weise den großen Skåneleden. Der Skåneleden läuft durch ganz Skåne.

Skåneleden

Auf dem Skåneleden kann man die gesamte Küste der Bjäre-Halbinsel entlang wandern, von Ängelholm im Süden bis Båstad im Norden. Das ist eine Wanderung von insgesamt 55 km, die sich auf drei Etappen aufteilen lässt. Im Prinzip folgt man dabei immer dem Meer und geht dabei mal auf schönen Strandwiesen mit Wacholderbäumen und grasenden Kühen und mal durch etwas bergiges Gelände, wenn man sich den mächtigen Hovs Hallar nähert.

Eine andere Streckenführung des Skåneleden führt quer über die Halbinsel. Dabei wandert man über Felder und Äcker, über Wiesen und sanfte Hügel und manchmal auch durch herrlichen Buchenwald.

Am Meer

Wenn man das Meer erleben will, die windgepeitschten Wacholderbäume und kargen Strandwiesen, gibt es viele Orte:

Ich empfehle vor allem Vasalt einige Kilometer südlich von Torekov. (Adresse: Vasaltsvägen, Båstad)

Aber auch Gröthögarna einige Kilometer nördlich von Torekov ist empfehlenswert. (Adresse: Dalen, Båstad)

Ein wenig nördlich von Gröthögarna erreicht man Hovs Hallar. Diesen Ort sollte man unbedingt besuchen. Hier begegnet man einer Natur, die für diesen Teil von Schweden wirklich ungewöhnlich ist: Man sieht eine dramatische, mächtige Klippenküste. Hier wurde auch ein Teil von Ingmar Bergmans Film "Das siebente Siegel" (1957) aufgenommen. (Adresse: Hovshallavägen, Båstad)

Buchenwälder

Wer lieber durch grüne Wälder wandert, dem empfehlen wir die Schlucht Axelstorpsravinen, wo man durch luftigen Buchenwald läuft (Axelstorps skogar). Das Gebiet liegt bei Axelstorp in der Gemeinde Båstad an den Abhängen des Hallandsåsen, Richtung Sinarpsdalen. (Adresse: Axelstorpsvägen, Båstad)

Eine Alternative ist Hålehall, wo man einen herrlichen Blick über Weiden, Ackerland und das Meer hat — hier gibt es Wanderungen von unterschiedlicher Länge. Hålehall liegt am Hallandsåsen, einige Kilometer nordwestlich von Förslöv. (Adresse: Hålevägen 84, Förslöv)

Trollehallar ist ein weiteres schönes Waldgebiet, das etwas weiter östlich von der Bjäre-Halbinsel liegt, aber auch hier ist der Wald dicht, und auch hier gibt es eine große Schlucht. Hat man nie einen frisch ausgeschlagenen Buchenwald gesehen, sollte man sich die Gelegenheit hier nicht entgehen lassen. Einer der Höhepunkte des Frühlings! (Adresse: Trollehallavägen, Ängelholm)

Agrarland mit langer Geschichte

Eine weitere schöne Gegend, aber von ganz anderer Art, ist Sinarpsdalen. Hier gibt es einen Wanderweg in einer Hügellandschaft, über Steinmäuerchen und Weideflächen hinweg, einen Bach entlang und durch alte Pflanzungen mit Apfelbäumen. Es ist kein Rundwanderweg, man muss also hin- und wieder zurückgehen. (Adresse: Nötte backar, Båstad)

Auch bei Grevie backar (manchmal auch Grevie åsar genannt) wandert man über karge Wiesen mit Wacholderbäumen, Weideflächen, Ackerland und durch kleine Waldgebiete. Früh im Frühling findet man hier auf den Hügeln Kuhschellen (Küchenschellen). Wenn man sie finden will, muss man genau hinsehen, denn sie sind recht klein. Das Naturreservat erstreckt sich zwischen Grevie und Killebäckstorp südwestlich von Grevie und ist am besten vom Parkplatz im Südwesten an der Straße zwischen Killebäckstorp und Ängelsbäck erreichbar.

Mehr Infos über Wanderungen auf der Bjäre-Halbinsel

upplevbjare.se/vandringar-pa-vackra-bjarehalvon 

Von dort sind Seiten mit Details zu den oben vorgestellten Wanderungen
erreichbar, z. B. eine Seite zu Axelstorps skogar/Axelstorpsravinen .

Redaktioneller Hinweis

Text und Bild: Åsa Hernborg Axelson. — Die Übersetzung stammt von uns.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Meer

Strandwiesen bei Vasalt
Strandwiesen bei Vasalt

Hovs Halar
Hovs Hallar

Der Skåneleden bei Ranarpsstrand
Der Skåneleden bei Ranarpsstrand

Buchenwälder

aussicht_von_Halehallstugan
Aussicht von der Hålehall

Sinarpsdalen
Sinarpsdalen

Axelstorpsravinen
Axelstorpsravinen/Axelstorp skogar

Agrarland

Grevie backar
Grevie backar — im Hintergrund sieht man das Berg und den Kullaberg