Bohuslän

Bohuslän

Blick auf Åstol, eine der Perlen Bohusläns

Bohuslän ist bekannt für seine Schären, seine Fischerdörfer, die Granitfelsen und das brausende Meer. Hier genießt man Austern, Hummer, Krebse und Krabben, ob in einem feinen Restaurant, auf einem sonnigen Bootssteg oder auf einer warmen Klippe.

Künstler hat es zu allen Zeiten nach Bohuslän gezogen. Die Landschaft dient ihnen als Inpirationsquelle. Deutlich wird das vor allem im Nordischen Aquarellmuseum in Skärhamn auf Tjörn, das in Schweden übrigens schon einmal zum Museum des Jahres gewählt wurde.

Unsere Seiten über Bohuslän

Süden (Marstrand, Tjörn, Orust, Kungälv, Stenungssund)

Mitte (Ljungskile, Uddevalla, Lysekil, Kungshamn/Smögen, Hunnebostrand, Munkedal)

Norden (Fjällbacka, Grebbestad, Tanumshede, Strömstad, Koster, Svinesund)

Allgemein

  Hotels in Bohuslän

Euren Aufenthalt könnt Ihr hier buchen:  Hotels in Bohuslän (auf Booking.com).
Dort findet Ihr nicht nur Hotels, sondern auch Jugendherbergen, B&Bs, Apartments und Campinghütten.

  Ferienhäuser in Bohuslän

Euer Ferienhaus könnt Ihr hier buchen: Ferienhäuser in Bohuslän

Das Neueste aus Bohuslän

Bilder von Bohuslän

Ariana Ramhage, Hälsö

„Hälsö“, Aquarell von Ariana Ramhage. Hälsö liegt in den nördlichen Schären von Göteborg, nördlich von Öckerö. Nach Hälsö gelangt man mit einer kostenlosen Autofähre.

Hälleviksstrand

Hälleviksstrand auf der Insel Orust

Klädesholmen

Klädesholmen, die Insel des Herings

Insel Marstrand

Die Insel Marstrand und Carlstens Fästning

Kunghamn

Kungshamn

Kungshamn

Blick vom Parkplatz an der Smögebron, der Brücke nach Smögen

Smögen

Smögen

Seekajak Bohuslän

Mit dem Seekajak in Bohuslän (Bild: Henrik Trygg/VisitSweden)