Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Botanischer Garten Göteborg

Der Botanische Garten in Göteborg

Wer die Sehenswürdigkeiten und Geschäfte in der Göteborger Innenstadt hinter sich lassen und hinaus ins Grüne will, kann sich zum Botanischen Garten aufmachen. Von der Innenstadt benötigt man eine gute halbe Stunde zu Fuß bis zum Eingang des Gartens auf der Carl Skottsbergs Gata.

Auch mit der Straßenbahn ist der Garten gut erreichbar. Er hat sogar eine eigene Haltestelle.

Gegenüber dem Botanischen Garten liegt der große Park Slottsskogen. Beide sind sehr beliebte Ausflugsziele bei schönem Wetter.

Nordeuropas größter botanischer Garten

Göteborgs Botanischer Garten ist einer der größten seiner Art in Europa. Insgesamt umfasst er 175 Hektar Fläche (wenn man das dahinterliegende Naturschutzgebiet mitzählt). 16.000 Arten werden im Botanischen Garten gezüchtet, entweder in Gewächshäusern oder im Freien.

Der Botanische Garten hat im Laufe der Jahre viele Auszeichnungen erhalten. Er ist eine der größten Besucherattraktionen in Göteborg. Im Programm des Gartens gibt es auch Führungen, Ausstellungen und Fragestunden (z. B. Pilzberatung im Herbst).

Hauptattraktionen: Steingarten und Rhododendren-Tal

Zu den populärsten Teilen gehört der Steingarten am östlichen Ende des Botanischen Gartens. Der Steingarten enthält 5.000 Pflanzenarten. Er ist besonders schön gestaltet, z. B. mit einem Wasserfall, unter dem man hindurchgehen kann. Kinder haben hier großen Spaß. Im Anschluss an den Steingarten befinden sich eine japanische Wiese und ein herrlicher Aussichtspunkt.

Auf dem Weg zum Steingarten passiert man ein Rhododendren-Tal mit über 80 Arten, von denen eigentlich immer irgendeine blüht, selbst im Dezember. Die besonders schönen Azaleen blühen meist Anfang Juni.

Öffnungszeiten, Eintritt, Laden und Restaurant

Der Park ist jeden Tag von 9 Uhr an geöffnet. Geschlossen wird er bei Sonnenuntergang.

Für den Eintritt in den Park bezahlt man eine freiwillige Spende. Der Eintritt in die Gewächshäuser ist in jedem Fall kostenpflichtig — diese Gebühr ist aber sehr gering.

Im Park gibt es einen Laden und ein Café-Restaurant mit Außenplätzen. Das Restaurant heißt "Botaniska Paviljongen". Es ist in der Regel täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr Infos

Hotels in der Nähe vom Botanischen Garten

 Jetzt hier Hotel in der Nähe vom Botanischen Garten buchen 

 

Botanischer Garten Göteborg     Botanischer Garten Göteborg

Botanischer Garten Göteborg     Botanischer Garten Göteborg

Botanischer Garten Göteborg
Gewächshäuser

Botanischer Garten Göteborg
Küchengarten

Botanischer Garten Göteborg
Steingarten ("Klippträdgården")

Botanischer Garten Göteborg
Der "Taschentuchbaum" (Näsduksträdet) — er kommt aus China und ist sehr selten

Botanischer Garten Göteborg
Schwedische Blumen in schwedischen Farben

Botanischer Garten Göteborg
Café-Restaurant (mit Selbstbedienung)

Botanischer Garten Göteborg

Botanischer Garten Göteborg
Am Ende des Botanischen Gartens kommt man in ein Naturschutzgebiet, das bis nach Eklanda und Mölndal reicht — es heißt "'Änggårdsbergen" und hat schöne Spazierwege, Bänke und eine reiche Vogel- und Tierwelt (an der Info des Botanischen Gartens kann man ein Faltblatt mit einer Karte erhalten)

Botanischer Garten Göteborg
Finnsmossen im Naturschutzgebiet "'Änggårdsbergen" — vor hundert Jahren standen hier keine Bäume

Botanischer Garten in Göteborg
Mein Lieblingsplatz im Botanischen Garten: Wenn man ganz bis zum Ende des Botanischen Gartens geht,
kann man auf die Felsen klettern und die Aussicht hinüber bis zum Slottsskogen genießen — in dem
Steingarten gibt es auch zahlreiche Parkbänke, die man für ein Picknick nutzen kann (Bild: Eva-Lena Larsson)

Botanischer Garten in Göteborg
Kräutergarten (Bild: Göteborgs botaniska trädgård)

Botanischer Garten in Göteborg
Blumenzwiebelgarten (Bild: Göteborgs botaniska trädgård)

Botanischer Garten in Göteborg     Botanischer Garten in Göteborg
Bild links: Die Teichanlage "Spegeldammen" (Bild: Göteborgs botaniska trädgård); Bild rechts: Kräutergarten (Bild: Maria Sjöstedt)

Botanischer Garten in Göteborg
Landeriträdgården (Bild: Agneta Green)