Orsa Raubtierpark mit Eisbären und grandioser Gipfelhütte

Eisbären, Braunbären, Luchse, Wölfe, Tiger, Leoparden …

Wilbär
Wilbär

Im Orsa Raubtierpark gibt es auch Eisbären zu sehen. Die Eisbären-Anlage ist eine der größten der Welt. Auf knapp 40.000 m² sollen hier nach und nach immer mehr Eisbären ein Zuhause finden. Ziel ist es, eine europäische Eisbären-Zucht zu etablieren. Die ersten Bewohner der Station waren die Eisbärdame Ewa (geboren 26.11.2006) aus dem Zoo Rotterdam und der Eisbär Wilbär (geboren 10.12.2007) aus dem Stuttgarter Zoo „Wilhelma“.

Bärenpark in Orsa Grönklitt

Ursprünglich hieß der Park „Orsa Bärenpark“ und später auch englisch „Polar World“. Da aber immer mehr Tierarten hinzukamen, hat man den Namen in „Orsa Raubtierpark“ geändert.

Eisbären-Anlage mit Schneekanonen

In der weitläufigen Anlage gibt es unter anderem große und tiefe Wasserbecken, Schneekanonen und viel Platz zum Fischefangen.

Besucher finden hier viele Informationsstationen. Es wird Wert gelegt auf Wissensvermittlung zum Thema Eisbären und Klimawandel.

Wilbär

In freier Natur kommen Eisbären nur in vier Ländern auf der nördlichen Halbkugel vor – in der Nähe des Nordpols. Eisbären sind an ein Leben angepasst, das stark von Wasser, Eis und tiefer Winterkälte geprägt wird.

Ein Eisbär kann in der Natur bis zu 20 Jahre alt werden (und älter in Tierparks). Ein ausgewachsener Eisbär kann bis zu 1.000 Kilogramm wiegen. In Ausnahmefällen kann er bis zu vier Meter lang werden.

Braunbären

Im Orsa Raubtierpark gibt es nicht nur Eisbären zu sehen, sondern auch Braunbären, Wölfe, Luchse, Leoparden, Vielfraße, Amurtiger und Uhus.

Bärenpark Orsa

Grandiose Gipfelhütte

Am oberen Ende des Raubtierparks liegt eine neugebaute, luxuriöse Gipfelhütte mit traumhafter Aussicht: die Gipfelhütte „Toppstugan“. Hier gibt es Mittagsmenüs und im Winter After Ski, man kann aber auch nur für Kaffee, Kuchen oder Brötchen vorbeikommen. Seht unsere Bilder weiter unten auf dieser Seite.

Orsa Grönklitt

Die kleine Stadt Orsa liegt in Dalarna in der Siljan-Region. Orsa hat mit der Grönklittgruppe einen der größten Anbieter im schwedischen Tourismus. Orsa Grönklitt ist ein Feriendorf mit Ski alpin und Skilanglauf. Auch im Sommer ist hier am Nordufer des Orsasjön viel los, vor allem auf einem beliebten Campingplatz am Wasser „Orsa Camping“.

Der Raubtierpark gehört zu Orsa Grönklitt.

Mehr Infos

www.orsabjornpark.se (ja, die alte URL wird noch benutzt, obwohl sich der Park umbenannt hat)

  Hotels in Orsa

Hier buchen: Hotels, Hostels, B&B in Orsa

  Ferienhäuser in Dalarna

Euer Ferienhaus könnt Ihr hier buchen: Ferienhäuser in Dalarna

Alle Eisbärenbilder mit freundlicher Genehmigung der Region Dalarna; die Bilder zeigen Wilbär noch in der Stuttgarter Wilhelma

Orsa Grönklitt: Die luxuriöse Gipfelhütte „Toppstugan“

Die Gipfelhütte

Am oberen Ende des Raubtierparks liegt eine der größten und schönsten Gipfelhütten Skandinaviens. „Hütte“ ist eigentlich das falsche Wort. Eher wähnt man sich in einem Luxusrestaurant mit traumhafter Aussicht. Die Panorama-Aussicht über die Siljan-Region ist wirklich unschlagbar.

Zur Gipfelhütte gelangt man durch den Raubtierpark. Man kann aber auch mit dem Auto bis ganz nach oben zur Hütte fahren und dort nur essen oder einen Kaffee trinken.

Oberer Eingang zum Raubtierpark

Der Zugang zum Raubtierpark ist übrigens auch von dieser Gipfelhütte aus möglich. Man kann hier oben auch den Eintritt zahlen. Der kleine Nachteil ist, dass man dann im Raubtierpark auf dem Rückweg zum Auto bergan gehen muss – mit müden Kindern vielleicht keine gute Idee.

Mehr Infos

www.orsabjornpark.se/mat-och-dryck/toppstugan__71

Die Gipfelhütte

Die Gipfelhütte

Die Gipfelhütte

Die Gipfelhütte