Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Eriksberg in Göteborg
Der Kran von Eriksberg, eines der Wahrzeichen von Göteborg

Eriksberg, Göteborgs neuer Stadtteil am Wasser

Am nördlichen Ufer des Göta Älv gab es früher Werften und Häfen. Die Werften verschwanden in der Werftenkrise der 70er Jahre. Die Häfen wurden weiter nach Westen verlegt, in Richtung offenes Meer, um größeren Schiffen den Zugang zu ermöglichen.

Das ganze Gebiet nennt sich heute Norra Älvstranden, also das nördliche Ufer des Göta-Flusses. Hier liegen mehrere neue Stadtteile, in denen Büros und Ausbildungseinrichtungen, aber auch neue Wohnungen gebaut werden.

Ein Teil des Entwicklungsprojekts ist der Stadtteil Eriksberg. Hier kann man einige spannende Beispiele schwedischer Gegenwarts-Architektur sehen: Häuser im "Funkis"-Stil mit vielen Fenstern, großer Deckenhöhe und offener Raumaufteilung.

Zu dem Städtebauprojekt gehört auch der Stadtteil Lindholmen, der weiter östlich von Eriksberg gelegen ist.

Direkt gegnüber der Kiel-Fähre 

Eriksberg liegt direkt an der markanten Brücke Älvsborgsbron. Der Stadtteil ist gut von der Kiel-Fähre aus zu sehen, weil die Fähre direkt gegenüber auf der anderen Seite des Götaälv festmacht.

Eriksberg ist bequem von Göteborgs Innenstadt mit der Personenfähre Älvsnabben zu erreichen, die Teil des öffentlichen Personennahverkehrs ist (siehe Foto weiter unten). Auch vom Fähranleger der Kiel-Fähre gelangt man mit dem Älvsnabben direkt nach Eriksberg.

Uferpromenade, Straßencafés und das Segelschiff Götheborg

Eriksberg hat eine breite und sonnige Uferpromenade, auf der manch beeindruckende Skulptur steht. Straßencafés mit bester Aussicht laden zum Kaffetrinken ein.

Wenn man Glück hat und sie nicht gerade auf den Weltmeeren unterwegs ist, kann man hier auch den Nachbau der Götheborg bewundern. Die Götheborg ist schon bis nach China und zurück gesegelt.

Hotels in Eriksberg

 Jetzt hier Hotel in Eriksberg buchen 

  

  

Eriksberg in Göteborg

Eriksberg in Göteborg

Eriksberg in Göteborg
Das Segelschiff Götheborg, ein Nachbau und heute Botschafter für die Wirtschaftsregion Göteborg

Eriksberg

Eriksberg

Eriksberg 

Stadtteil Eriksberg in Göteborg     Stadtteil Eriksberg in Göteborg

Stadtteil Eriksberg in Göteborg     Stadtteil Eriksberg in Göteborg
links: Promenade mit Skulpturen; rechts: Blick nach Westen auf das Zentrum von Eriksberg

Stadtteil Eriksberg in Göteborg     Stadtteil Eriksberg in Göteborg
links: Västra Eriksberg; rechts: Eriksbergshallen, heute Restaurant und Messehalle

Stadtteil Eriksberg in Göteborg     Stadtteil Eriksberg in Göteborg
links: Hotel und Theater; rechts: Stena Lines Fähren, rechts die (alte) Kiel-Fähre

Stadtteil Eriksberg in Göteborg     Stadtteil Eriksberg in Göteborg
Blick auf Eriksberg mit dem Älvsnabben im Vordergrund, einer Art Wasserbus, Teil des öffentlichen Personennahverkers von Göteborg

Västra Hamnen und Hochhaus Turning Torso in Malmö

Turning TorsoDas Göteborger Projekt "Norra Älvstranden" ähnelt in vielem dem ehemaligen Industriegebiet Västra Hamnen in Malmö.

Auch in Malmö gibt es nunmehr Wohngebiete, Hochschulen, Telekom-Unternehmen und Theater auf dem Gelände ehemaliger Werften und Hafenanlagen.

Wahrzeichen des Malmöer Projekts ist das höchste Gebäude Schwedens, der 190 m hohe Turning Torso, den der spanische Architekt Santiago Calatravas entworfen hat.

Sowohl das Göteborger als auch das Malmöer Projekt erinnern an die dramatischen Veränderungen, die die Londoner Docklands erfahren haben.

Ein ähnliches Projekt in Stockholm ist Hammarby sjöstad.