Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Linköping
Marktplatz

Freilichtmuseum Gamla Linköping
("Alt-Linköping")

Im Freilichtmuseum Gamla Linköping kann man einen ganz Tag zubringen. Das Gelände ist groß, und es gibt viel zu entdecken, auch für Kinder. Als Besucher macht man eine Zeitreise, die einen rund hundert Jahre in die Vergangenheit führt.

Gamla Linköping ist Schwedens größtes innerstädtisch gelegenes Freilichtmuseum. Rund eine halbe Million Menschen besuchen das Museum in Linköping jährlich. Ein Drittel davon sind Touristen.

Das Gebiet besteht aus drei Teilen: der alten Holzstadt Gamla Linköping, dem Naturreservat Vallaskogen und dem Naherholungsgebiet Valla mit dem Valla-Hof.

Die alte Holzstadt Gamla Linköping

In diesem Teil des Freilichtmuseums stehen rund 100 Gebäude, die man in den 1940er und 1950er Jahren aus dem Zentrum von Linköping hierher versetzt hat. In dem kleinen Stadtviertel gibt es schmale Gassen, Hinterhöfe und Marktplätze, fast überall mit Kopfsteinpflaster.

Dazu findet man Cafés, kleine Handwerksgeschäfte, ein Schokoladenmuseum und ein Schul- und Bankmuseum (manchmal wird sogar ein Bankraub inszeniert). Überdies kann man eine Weberei besuchen, beim Buchbinder vorbeischauen, einen Blick in eine Holzbläserwerkstatt werfen oder in einem Kräutergarten meditieren.

Die Atmosphäre erinnert an die drei Holzstädte, die es in Schweden noch heute gibt: Nora in Bergslagen, Hjo am Vättern und Eksjö in Småland.

Naturreservat Vallaskogen

Zwischen der alten Holzstadt und dem Valla-Hof liegt ein 400 Hektar großer Wald, der Valla-Wald (Vallaskogen). Das Waldgebiet ist Naturreservat. Es gibt Wanderwege und Fahrradwege. Viele Studenten sind hier unterwegs, weil die Universität auf der anderen Seite des Waldes liegt.

Naherholungsgebiet Valla und der Valla-Hof

Gamla Linköping
Blick auf den Valla-Hof

Rund zehn Gehminuten von der alten Holzstadt entfernt liegen das Naherholungsgebiet Valla und der Valla-Hof mit rund 20 Gebäuden. Hier gibt es ein Restaurant und Café, einen Streichelzoo, einen Reiterhof, einen Ententeich und eine Minigolf-Bahn. Überdies befinden sich hier einige Museen wie z. B. ein Eisenbahnmuseum und ein Landwirtschaftsmuseum.

Eintritt frei

Das Gelände des Freilichtmuseums ist durchgehend zugänglich. Der Eintritt in das Gelände ist frei.

Die Geschäfte haben das ganze Jahr über geöffnet, mit verlängerten Öffnungszeiten im Sommer. In der Nebensaison können jedoch manche Geschäfte montags geschlossen sein.

Führungen werden angeboten, auch auf deutsch.

Mehr Infos

www.linkoping.se/gamlalinkoping 

 

 

 

 

 

Gamla Linköping

Gamla Linköping

Gamla Linköping

Gamla Linköping
Links im Bild die alte Holzstadt ("Stadskvarteren"), oben in der Mitte der Valla-Wald ("Vallaskogen") und rechts der Valla-Hof

Gamla Linköping

Gamla Linköping

Gamla Linköping
Rosenhütte mit Schrebergarten

Gamla Linköping

Gamla Linköping     Gamla Linköping

Gamla Linköping     Gamla Linköping

Gamla Linköping

Gamla Linköping

Gamla Linköping
Café-Restaurant im Valla-Hof

Gamla Linköping

Gamla Linköping

Gamla Linköping