Göta Kanal 2.0: Die Saison 2017 steht in den Startlöchern

In diesem Winter hat der berühmte Göta Kanal die umfassendsten Restaurierungs- und Renovierungsarbeiten seiner gut 200-jährigen Geschichte durchlaufen: Fast 80 der insgesamt 87 handgegrabenen Kanalkilometer wurden komplett geleert, um Schwedens beliebteste Touristenattraktion im Rahmen des Projekts Göta Kanal 2.0 für die Zukunft zu rüsten.

Das gilt auch für die Abschnitte des Göta Kanals, die in der Region Östergötland liegen und an denen derzeit noch die letzten Handgriffe getan werden. Denn pünktlich zum Saisonstart am 3. Mai 2017 soll der gesamte Kanal wieder für Touristen und Urlauber zugänglich sein.

Outdoor-Aktivitäten

Schließlich ist der Göta Kanal ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten und eine attraktive Reiseroute – egal, ob bei einer Fahrt mit einem gecharterten Boot oder mit einem nostalgischen Dampfer, einer Fahrradtour, einer Wanderung oder ein paar Schwimmzügen.

Göta Kanal in Östergötland

In der Region Östergötland erstreckt sich der Kanal von Mem an der Ostsee über die Orte Söderköping, Norsholm, Berg, Borensberg und Motala bis zum See Vättern. Eines der Highlights sind dabei die sieben Schleusenstufen von Berg, in denen die Boote 18 Höhenmeter zum See Roxen überwinden.

Neues, 3-tägiges Kreuzfahrtangebot: das Beste des Göta Kanals

Die Schleusenstufen von Berg stehen auch beim neuen, 3-tägigen Kreuzfahrtangebot „Göta Kanals Höhepunkte“ mit dem historischen Kanalschiff M/S Wilhelm Tham auf dem Programm. Die Fahrt führt ab dem Städtchen Mariestad am See Vänern nach Norsholm oder umgekehrt und richtet sich an alle, die das Beste des Göta Kanals in ruhigem Tempo erleben möchten. Die Kreuzfahrt kann zu bestimmten Terminen ab 850 Euro pro Person in einer Doppelkabine gebucht werden – inklusive Übernachtungen und Vollpension.

Mehr Infos

www.gotakanal.se/de

  Hotels am Göta-Kanal

Hier buchen: Hotels, Hostels, B&B am Göta-Kanal

Verwandter Artikel

Der Göta Kanal, Schwedens Blaues Band

Quelle: VisitSweden DE; Bild der Diana: Ola Marklund/Strömma Turism & Sjöfart AB