Kronhuset und Kronhusbodarna – ein kleines Idyll mitten im Einkaufsviertel

Kronhuset und Kronhusbodarna

Nur fünf Minuten Gehweg vom großen Einkaufszentrum Nordstan im Zentrum von Göteborg liegt ein kleines Idyll mit Kopfsteinpflaster: das Kronhuset aus den Jahren 1642 bis 1654 und die umliegenden Kronhusbodarna von ca. 1750. Die Gebäude wurden früher von der schwedischen Artillerie genutzt.

Läden und Café

In den Kronhusbodarna findet man kleine Läden, Handwerksstätten und ein Café. U. a. gibt es folgende Läden:

  • Glashütte
  • Lederwerkstatt
  • Schokoladen- und Bonbonverkauf
  • Uhrmacher
  • Töpfer

Konzerthalle

Kronhuset und Kronhusbodarna

Das Kronhuset wird heute als Konzerthalle verwendet. U.a. spielt hier ein bekanntes Blasorchester, das Göteborg Wind Orchestra mit rund 100 Bläsern.

Park und Spielplatz

Direkt angrenzend an den gepflastertern Innenhof befindet sich ein kleiner Park mit Spielplatz. Er ist eingezäunt, so dass man hier – mitten in der Innenstadt – auch kleine Kinder mal alleine laufen lassen kann.

Adresse

Postgatan 6-8, 411 13 Göteborg

Ganz unten auf dieser Seite gibt es eine Zeichnung, auf der man die gesamte Anlage gut sehen kann.

Mehr Infos

www.kronhusbodarna.nu

  Hotels in Göteborg

Hier buchen: Hotels, Hostels, B&B in Göteborg

Kronhuset und Kronhusbodarna

Kronhuset und Kronhusbodarna

Kronhuset und Kronhusbodarna

Kronhuset und Kronhusbodarna

Kronhuset und Kronhusbodarna

Kronhuset und Kronhusbodarna

Die Zeichnung stammt von der im Innenhof aufgestellten Info-Tafel: Man sieht das Kronhuset (Nummer 1), den östlichen Flügel mit kleinen Läden und Café (2 und 3) und den westlichen Flügel, u. a. mit einer Gold- und Silberschmiede und einer Glashütte (5 und 6) sowie den kleinen Park und Spielplatz vor dem Fortifikationshuset (7)