Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Habo-Kirche

Die Holz-Kirche von Habo am Vättern

Die Kirche von Habo gehört zu den merkwürdigsten und schönsten Kirchen Schwedens. Sie ist ganz aus Holz. Das an sich ist noch nichts Besonderes, denn solche Kirchen gibt es häufiger in Schweden (z. B. in Dalsland: Skålleruds Kirche in Mellerud).

Innen aber ist die Kirche spektakulär: Überall sieht man prachtvolle Gemälde und kunstvolle Schnitzereien. Auch wenn die Kirche aus dem Jahr 1723 stammt, ist fast alles original: Die Gemälde sind kaum "nachgebessert" und vor allem nie übermalt worden.

"Die malerische Holz-Kathedrale"

Die Motive an den Seitenwänden, den Decken und den Decken der Emporen stammen aus dem Katechismus von Martin Luther: das Glaubensbekenntnis (an den Decken unter den Emporen), das Vaterunser (oberhalb der Emporen) und die Zehn Gebote (an den Seitenwänden). Angesichts dieser barocken Bildfülle spricht man manchmal von der "malerischen Holz-Kathedrale". Den Stil nennt manchmal "Bauernbarock".

Die Kirche hat zwar einen Kirchturm, aber der ist nur Verzierung: Es gibt keine Glocken in ihm. Sie befinden sich statt dessen in einem separaten Glockenturm neben der Kirche.

Die Kirche hat heute Platz für rund 600 Besucher.

Lage und Anfahrt

Die Kirche von Habo liegt auf der Südwestseite des Vättern, rund 20 km von Jönköping entfernt. Habo gehört zu Västergötland. Knapp südlich der Kirche verläuft die Grenze zwischen Västergötland und Småland.

Hintergrundinfo: 1998 wechselte die Gemeinde Habo von Skaraborgs län nach Jönköpings län. Trotzdem: Habo liegt in Västergötland, nicht in Småland!

Mehr Infos und Öffnungszeiten

www.svenskakyrkan.se/default.aspx?id=654452 

 

Habo-Kirche 

Habo-Kirche

 

Habo-Kirche 

Habo-Kirche

 

Campinghütten bei Habo

Habo-Kirche

Habo-Kirche

Habo-Kirche

Habo-Kirche

Habo-Kirche