Kungsbacka – mit dem Ausflugsgebiet KungsRike

Kungsbacka - mit dem Ausflugsgebiet KungsRike

Kungsbacka im Norden von Halland ist eine wohlhabende Handels- und Einkaufsstadt vor den Toren Göteborgs. Mit dem Auto braucht man rund 30 Minuten nach Göteborg.

Um einen neugestalteten Marktplatz stehen pastellfarbene Holzhäuschen aus dem späten 19. Jahrhundert. Bis auf zwei Häuser sind alle nach dem großen Brand von 1846 entstanden. Die Stadt wurde nach dem Brand großzügig und geradlinig angelegt. Die zwei Häuser aus der Zeit vor dem Brand findet man auf der Norra Torgatan (Röda Stugan) und auf der Östergatan (Borgmästarebostaden, also das Haus des damaligen Bürgermeisters).

Einkaufen

Kungsbacka hat drei bedeutende Einkaufsmöglichkeiten:

  • die Innenstadt um den Marktplatz
  • die Kungsmässan, ein überdachtes Einkaufszentrum mit 90 Geschäften, das wir als übersichtlich, sauber und gepflegt empfinden – hier gehen wir oft selber einkaufen (und nicht in Göteborg)
  • das Hede Fashion Outlet (früher: „Freeport“), in dem man Markenbekleidung ca. 30 bis 70% billiger bekommen kann

Durch die Einführung der Straßenmaut in Göteborg hat die Einkaufsstadt Kungsbacka an Bedeutung weiter zugenommen. Viele Einwohner von Halland fahren wegen der Maut nicht mehr nach Göteborg und kaufen lieber in Kungsbacka ein.

An jedem ersten Donnerstag im Monat findet ein großer Markt im Zentrum von Kungsbacka statt, sofern dieser Donnerstag kein Feiertag ist.

Lage

Kungsbacka liegt am Zusammenfluss der beiden Gewässer Söderån und Kungsbackaån.

Kungsbacka hat Küste, Fjorde, Seen (der größte ist der Lygnern), Wald und Naturreservate (z. B. Fjärås Bräcka und Sandsjöbacka, beide direkt an der E6).

Es gibt viele Badestellen, sowohl am Meer (z. B. Åsa strandbad und am Schloss Tjolöholm) als auch an den Binnenseen Lygnern und Stensjön.

Geschichte

In Kungsbacka trafen früher Dänemark und Schweden aufeinander. Halland war bis 1645 dänisch. Es gab über Jahrhunderte hinweg viele Grenzstreitigkeiten. Deshalb hat diese Region eine wechselvolle, spannende Geschichte.

KungsRike

Dorf Äskhult

Im Süden der Stadt liegt das Ausflugsgebiet KungsRike mit rund 50 Zielen, u. a. Schloss Tjolöholm, dem alten Dorf Äskhult und dem Naturreservat Fjärås Bräcka, einer Endmoräne am großen See Lygnern.

Hafen von Gottskär

Sehenswert ist auch der Hafen von Gottskär auf der Halbinsel Onsala. Hier gibt es ein gemütliches Hafenrestaurant („Hamnkrogen“). Die Hafenpromenade soll weiter ausgebaut werden. Überdies kann man hier baden – es liegen einige kleine Inselchen vor Gottskär direkt am Hafen. Parkplätze gibt es auch im Hafen.

Wasserturm auf dem Tölöberg

Kungsbacka

Auf den Tölöberg im Stadtzentrum (Gamla Göteborgsvägen) führen 179 Stufen hinauf. Oben angekommen, hat man einen tollen Blick über die Stadt und den Kungsbackafjord. Hier oben steht auch der erste Wasserturm der Stadt aus dem Jahr 1897.

Stadtwanderung und Golfen

Es gibt zwei beschilderte Stadtwanderungen („stadspromenaden“). Die eine Route ist 3,5 km lang, die andere 5 km.

Kungsbacka ist ein Paradies für Golfer. Es gibt in der Gemeinde insgesamt sieben Golfclubs mit zusammen 13 Golfplätzen.

Café-Tipp

In Kungsbackas Bibliothek und Kulturhaus gibt es ein nettes Café. Kulturhuset Fyren liegt auf der Borgmästaregatan und dem Einkaufszentrum Kungsmässan gegenüber.

Unsere Seiten über Kungsbacka

Mehr Infos

www.visitkungsbacka.se


  Hotels in Kungsbacka

Jezt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Kungsbacka

Eine Alternative ist auch das Hotel Kajutan Pensionat in Sätila auf der Ostseite des großen Sees Lygnern. Zu dem Hotel gehören ein Café-Restaurant und eine Pizzeria. Der Ort ist sehr schön gelegen und hat eine herrliche, kinderfreundliche Badestelle, an der sich im Sommer das Wasser sehr schnell aufwärmt.

Das das Angebot in Kungsbacka und Umgebung begrenzt ist, empfehlen wir Euch auch Hotels im Süden von Göteborg:

  Hotels in Göteborg

Jetzt buchen:  Hotels, Hostels, B&Bs in Göteborg


  Ferienhäuser in Halland

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Halland


Kungsbacka im Mai

Viele Cafés am neugestalteten Marktplatz

Kungsbacka im Mai

Café Röda Stugan, Kungsbackas ältestes Haus – nur zwei Holzhäuser aus der Zeit vor dem großen Brand 1846 stehen heute noch

Kungsbacka im Mai

Kungsbacka im Mai

Café im Kulturhuset Fyren direkt am beliebten Einkaufszentrum Kungsmässan

Kungsbacka im Mai

Skulpturen im Badhusparken

Kungsbacka im Mai

Am Torget, dem Marktplatz – hier liegt auch die Touristeninformation

Kungsbacka liegt nicht nur am Meer, die Stadt hat auch noch einen großen See, den Lygnern – unser Bild entstand auf der Endmoräne Fjärås Bräcka, von der man gleichzeitig das Meer (im Westen) und den See (im Osten) sehen kann

Kungsbacka im Mai

Mühlencafé Alafors Kvarn in Anneberg nördlich von Kungsbacka-Zentrum

Kungsbacka

Aussicht vom Wasserturm, der auf dem Tölöberg im Zentrum von Kungsbacka steht

Schloss Tjolöholm

Am Schloss Tjolöholm: Blick über den Kungsbackafjord