Die Inlandsbanan (Eisenbahn von Mora nach Gällivare) stellt in der kommenden Woche einen neuen Zug vor. Er stammt aus Kroatien. Wenn die Tests in Mora und Arvidsjaur positiv verlaufen und die Politiker ihre Unterstützung geben, könnten solche Züge in Zukunft im Binnenland von Nordschweden verkehren und die alten Züge ersetzen. Die Inlandsbanan (auf deutsch „Inlandsbahn“) ist im Sommer eine der größten Touristenattraktionen der Region.

Hersteller des Zugs ist die Firma Gredelj in Zagreb.

Mehr Infos

Verwandter Artikel

Die Inlandsbanan: 1.300 km Eisenbahn durch das schwedische Binnenland vom Vänern bis nach Lappland

So könnten die neuen Züge der Inlandsbanan aussehen

So könnten die neuen Züge der Inlandsbanan aussehen

Quelle und Bilder: Inlandsbanan