Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Schwedisches Jedermannsrecht (allemansrätten): 
Lagerfeuer und Feuerholz

Ein kleines Feuer darf man anzünden, wenn man vorsichtig ist. Auf Klippen und Felsen ist dies jedoch verboten. Sie könnten wegen der großen Hitze platzen und Schaden nehmen oder Schaden anrichten.

Kein offenes Feuer bei Waldbrandgefahr 

Überdies darf man kein Feuer machen, wenn die lokalen Behörden bei Waldbrandgefahr "eldningsförbud" (Feuerverbot) verhängt haben. Das tun sie bei Brandgefahr im Zusammenhang mit andauernder Trockenheit, also meist März bis Juni. Wenn Sie unsicher sind, können Sie die Feuerwehr ("räddningstjänsten") anrufen.

Waldbrandgefahr
Trockene Sträucher — hier sollten Sie kein Feuer machen:
Waldbrandgefahr!

Bei starkem Wind sollten Sie ebenfalls kein Feuer machen. Es könnte sich ausbreiten.

Sägen Sie keine Sträucher um, fällen Sie keine Bäume. Überdies dürfen Sie keine Äste oder Zweige abbrechen. Allerdings dürfen Sie heruntergefallene, trockene Zweige und Äste mitnehmen und für das Feuer verwenden.

Wenn Sie die Feuerstelle verlassen, sollten Sie sich vergewissern, dass das Feuer wirklich erloschen ist. Am besten kippen Sie einen Eimer Wasser darüber.