Am 25. Mai wird in Småland der 30. Nationalpark Schwedens eingeweiht: Åsnens Nationalpark. Wie auch die anderen Nationalparks wurde das Gebiet aufgrund seiner einzigartigen Flora und Fauna ausgewählt, um geschützt und gleichzeitig bekannter zu werden.

Zur Eröffnung wird Kronprinzessin Victoria erwartet. Sie kommt nicht etwa, um nachmittags am Haupteingang Sunnabron nur ein Band durchzuschneiden, sondern sie kommt dem Anlass entsprechend in Wanderschuhen. Sonnencreme wird sie wohl auch mitbringen, denn das Wetter soll so herrlich bleiben, wie wir es schon seit Anfang Mai haben.

Im Herbst 2017 hat Kronprinzessin Victoria eine Serie von Wanderungen in verschiedenen Teilen von Schweden begonnen. Die Kronprinzessin will in den kommenden Jahren alle 25 historischen Landschaften in Schweden bewandern – von Skåne im Süden bis Lappland im Norden. Dabei wandert sie jeweils einen Tag lang durch eine Region, um einen Teil der abwechslungsreichen und leicht zugänglichen Natur Schwedens zu erleben. Gleichzeitig möchte Kronprinzessin Victoria jedermann zu Outdoor-Aktivitäten in Schweden inspirieren.

Am Eröffnungstag erkundet sie nun den Nationalpark Åsnen zu Fuß.

Einweihungstage 25. und 26. Mai

Am 25. und 26. Mai ist auch das aktive „Fußvolk“ zum Wandern durch den neuen Nationalpark eingeladen. Rund um die beiden Eingänge Trollberget und Sunnabron, die von auffälligen viereckigen Unterständen markiert werden, bereichern Musik, Aktivitäten, Ausstellungen und Marktstände das Naturerlebnis.

Wir waren schon im neuen Nationalpark – Seht unsere Bilder

Einige Tage vor der Eröffnung haben wir uns im neuen Nationalpark umgesehen. Wir haben viele Bilder mitgebracht und damit unsere Seite über den Åsnen-See aktualisiert. Ihr findet die Seite hier: Der Åsnen-See und Umgebung – Der neue Nationalpark in Småland

Kronprinzessin Victoria wandert in allen 25 historischen Landschaften Schwedens

Dieses Bild entstand Anfang Mai dieses Jahres auf Gotland und zeigt, wie es aussieht, wenn Kronprinzessin Victoria wandern geht; das andere Bild oben auf der Seite entstand in Närke (Region Örebro) Mitte April dieses Jahres

Quelle: VisitSweden DE; Bilder: Kungahuset.se, Raphael Stecksén