Die Ferienzeit naht, und Ihr habt nichts gebucht? Kein Problem, nach Schweden könnt Ihr auch im letzten Moment fahren. Das geht entweder mit einer Last-Minute-Buchung oder sogar ganz ohne Buchung. Hier kommen sieben Last-Minute-Tipps von uns.

1. Variante: Ferienhaus last minute buchen

Wir haben Ferienhausangebote auf einer Sonderseite zusammengefasst. Dort findet Ihr Schnäppchen, Sonderangebote und Last-Minute-Angebote: Ferienhäuser last minute buchen.

2. Variante: Hotels für Autotour komplett vorbuchen – das geht auch im letzten Moment

Wenn Ihr mehr vom Land sehen wollt und mit dem Auto unterwegs seid, könnt Ihr auch im letzten Moment Eure Unterkünfte für eine Autotour buchen.

Auf unseren Reiseführer-Seiten findet Ihr Buchungslinks unter jedem Artikel (wir arbeiten mit Booking.com zusammen). Alternativ könnt Ihr Eure Hotels über diese Seite suchen: Hotels in Schweden buchen (mit B&Bs, Hostels, Pensionen …)

3. Variante: Hotel nur für die erste Nacht/die ersten Nächte buchen

Wenn Ihr Euch unschlüssig seid, wohin Ihr fahren oder wie lange Ihr bleiben wollt, dann könnt Ihr die ersten ein, zwei Nächte vorbuchen, und die weiteren Hotels bucht Ihr dann auf Eurer Reise.

Auf unseren Reiseführer-Seiten findet Ihr Buchungslinks unter jedem Artikel. Alternativ könnt Ihr Eure Hotels über diese Seite suchen: Hotels in Schweden buchen (mit B&Bs, Hostels, Pensionen …)

4. Variante: Ihr macht Euch ganz ohne Buchung auf den Weg und bucht die Hotels unterwegs – je nach Lust, Laune und Wetter

Fahrt einfach los und unterscheidet unterwegs, wohin Ihr fahrt. Dank Smartphone könnt Ihr Euer erstes Hotel in Schweden prima von unterwegs aus buchen. Alle weiteren Unterkünfte bucht Ihr dann immer am Vorabend oder am jeweiligen Morgen – so bleibt Ihr flexibel.

Auf unseren Reiseführer-Seiten findet Ihr Buchungslinks unter jedem Artikel. Alternativ könnt Ihr Eure Hotels über diese Seite suchen: Hotels in Schweden buchen (mit B&Bs, Hostels, Pensionen …)

5. Variante: Im Auto schlafen, im Freien zelten

Wer es ganz billig und flexibel machen will, kann im Auto schlafen oder wild zelten (Jedermannsrecht beachten). Wenn Ihr dann mal wieder eine Dusche und etwas mehr Komfort haben wollt, könnt Ihr einen Campingplatz ansteuern. Ideal ist, wenn man für eine solche Tour einen Wagen hat, in dem man auch eine Matratze unterbringen kann, wie z. B. einen VW Bulli oder Citroën Berlingo. Einige Camping-Basics wie Toilettenpapier, Wasser, Campingkocher und Mülltüten sollte man auch dabei haben.

6. Variante: Sucht einen Billigflug nach Stockholm oder Göteborg und bucht Euch dort in einem Hotel ein (kein Auto nötig)

Wer ohne Auto unterwegs sein möchte, kann nach Stockholm oder Göteborg fliegen. Beide Städte bieten das, was man heute so schön mit „urban nature“ umschreibt. Stockholm hat die Schären und einen gigantischen Nationalstadtpark, Göteborg hat ebenfalls Schären und im Hinterland einen „Lake District“. Hier kann man einen ganzen Sommerurlaub verbringen, ohne dass man ein Auto braucht.

Hotel in Stockholm buchen

Hotel in Göteborg buchen

7. Variante: Fahrt mit dem Zug nach Malmö und bucht Euch dort in einem Hotel ein (kein Auto nötig)

Von Hamburg dauert die Zugfahrt nach Malmö nur rund sechs Stunden (ab 39 Euro für eine einfache Fahrt, Stand: Dezember 2016). Malmö hat sogar einen Sandstrand mitten im Zentrum. Überdies ist Malmö sehr fahrradfreundlich – wenn Ihr Euch ein Rad leiht, könnt Ihr Euch hier ganz prima ohne Auto umsehen.

Hotel in Malmö buchen