Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Lindholmen

Der neue Stadtteil Lindholmen
und der Lindholmen Science Park

Vom unmittelbaren Stadtzentrum Göteborgs gelangt man an der Feskekörka ("Fischkirche") vorbei nach Rosenlund. Hier gibt es einen Fähranleger, von dem eine Personenfähre quer über den Fluss Göta älv fährt (Linie 286, von den Göteborgern Älvsnabbare genannt). Diese Personenfähre ist gratis.

Auf der anderen Seite liegt der Stadtteil Lindholmen. Hier waren früher Werften angesiedelt. Nach ihrem Niedergang und Abriss entstand ein modernes Büro- und Konferenzzentrum. Es heißt offiziell Lindholmen Science Park. In Westschweden gibt es insgesamt sechs solcher Technologie- oder Wissenschaftsparks. Der Lindholmen Science Park hat drei Schwerpunkte:

  • Intelligente Fahrzeug- und Transportsysteme
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Moderne Medien und Design

Im Technologiepark treffen sich Unternehmen, Hochschulen und öffentliche Organisationen aus Göteborg. Die Architektur ist einladend, freundlich und offen. In dieser kreativen Umgebung sollen Ideen und Kooperationen entwickelt werden. 350 Unternehmen sind hier angesiedelt.

Derzeit arbeiten, studieren oder wohnen auf Lindholmen 21.000 Menschen (Stand 2014). Im Jahr 2020 sollen es 30.000 sein.

Lindholmen ist auch ein populäres Ausflugsziel

Durch die Nähe zum Stadtzentrum, die Eröffnung eines spektakulären Hotels (siehe unten auf dieser Seite) und die Etablierung von über dreißig Cafés und Restaurants ist Lindholmen mittlerweile auch ein populäres Ausflugsziel. Da Lindholmen Südwestlage hat, ist es hier sehr sonnig — ideal für alle, die gern draußen sitzen und aufs Wasser blicken wollen. Immer mehr Touristen finden deshalb nach Lindholmen.

Es gibt Pläne für ein Zukunftsmuseum, eine Seilbahn, ein Hochhaus und vor allem für zusätzliche Wohnungen. Überdies sollen auf Lindholmen immer mehr Veranstaltungen stattfinden.

Ein Sitzplatz mit WLAN

Im Hauptgebäude des Science Park befinden sich ein Besucherzentrum und eine Lobby. Hier kann man in Ruhe sitzen, arbeiten, einen Kaffee trinken und sich inspirieren lassen. Es gibt Sitzgruppen und Arbeitsplätze. Jeder kann sie nutzen. WLAN ist kostenlos.

Anfahrt

Nach Lindholmen gelangt man mit der erwähnten Gratisfähre, Linie 286. Überdies hält hier der Älvsnabben, der von Lilla Bommen vor dem Einkaufszentrum Nordstan abfährt, aber auch vom Anleger der Kiel-Fähre (Stena Line). Vom Hauptbahnhof (Centralen) fährt überdies ein Bus der Linie 16 bis Lindholmen.

Mehr Infos

www.lindholmen.se 

  

Lindholmen

 

Lindholmen

Lindholmen

Lindholmen

Lindholmen

Lindholmen

Lindholmen

Lindholmen
Auf der kostenlosen Fähre über den Göta älv 

Radisson Blu Riverside Hotel

Zu Lindholmen gehört seit 2013 auch ein spektakuläres Hotel, das Radisson Blu Riverside Hotel. Von der Dachterrasse des Hotels hat man einen hervorragenden Blick auf den Hafen von Göteborg, den Fluss Göta älv und den Technologiepark Lindholmen. Mehr Infos, Preise und Buchung:  Radisson Blu Riverside Hotel .

Radisson Blu Riverside Göteborg     Radisson Blu Riverside Göteborg

Lindholmen

Radisson Blu Riverside Göteborg
(die beiden Bilder von der Dachterrasse: Radisson Blu Riverside Hotel)