Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Schwedenhäuschen auf dem Ericsson Globe
Mikael Genbergs rotes Schwedenhäuschen auf dem Erisson Globe im Sommer 2009

Ein rotes Schwedenhäuschen auf dem Ericsson Globe — und bald auch auf dem Mond? Mikael Genbergs Mondhaus-Projekt "Luna Resort"

Von einem Hubschrauber getragen, landete Ende Mai 2009 ein typisch schwedisches Holzhäuschen auf der Kuppel des Ericsson Globe. Das falunrote Häuschen mit weißen Dachkanten — eine "röd stuga med vita knutar" — zierte den Globen rund ein halbes Jahr lang.

Die Stockholmer Aktion war Teil eines einzigartigen Kunstprojekts, das Mikael Genberg aus Västerås seit 2002 leitet. Das Ziel des 45jährigen Künstlers und seiner zahlreichen Helfer und Sponsoren ist es, im Jahr 2012 ein rotes Schwedenhäuschen auf dem Mond zu errichten. Damit soll das erste Kunstobjekt auf den Mond gestellt werden.

Mikael Genbergs Globen-Aktion wurde in Schweden sehr unterschiedlich gewertet. Einige meinten, es sei ein "verdammt großer Witz — wenn das Kunst ist, kann man Leute alles Mögliche glauben machen". Oft hörte man, das Häuschen auf dem Globen sei "kluge PR, aber keine Kunst".

Mini-Hotels in luftiger Höhe und unter Wasser

Mikael Genberg ist in den vergangenen Jahren mit einigen künstlerischen Mini-Hotels hervorgetreten. Ein Hotel ist ein in 13 Meter Höhe gelegenes Baumhaus in einem Park von Västerås, "Hotell Hackspett" ("Hotel Buntspecht"). Ein anderes Hotel schwimmt im Mälaren und hat zwei Zimmer unter Wasser, "Hotel Utter" ("Hotel Otter"). Beide Hotels sind wie beim Globen-Projekt einem typisch schwedischen Holzhäuschen nachempfunden.

Schwedische stuga auf dem Mond?

Das falunrote Häuschen auf dem Globen in Stockholm sollte Aufmerksamkeit für "Luna Resort" erzeugen, Mikael Genbergs Projekt einer schwedischen stuga auf dem Mond. Das Mondhaus soll mit einer unbemannten NASA-Raumfähre transportiert werden und sich auf dem Mond selbst aufbauen. Dafür müssen neue Materialien und neue Techniken gefunden werden.

Mikael Genbergs Mondhaus

Beim Mondhaus-Projekt stoßen vor allem die "astronomischen Kosten" auf Kritik. Dagegen meinen andere Schweden anerkennend, Luna Resort trage "einen Teil der schwedischen Volksseele in den Weltraum". 

Breite Unterstützung

Das Mondhaus-Projekt hat in Schweden viele private Helfer und Fürsprecher gefunden, aber auch zahlreiche Akteure aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft unterstützen es tatkräftig. Für die Anhänger des Projekts symbolisiert das Mondhäuschen schwedische Entschlusskraft und Kompetenz. Es könnte eines der gewaltigsten Kunstprojekte aller Zeiten werden. 

 

 

(Bilder vom Globen- und Mondprojekt: Luna Resort AB.
Bilder von den beiden Mini-Hotels: Informus)

Schwedenhäuschen auf dem Weg zum Ericsson Globe

 

 

Hotell Hackspett
Hotell Hackspett

Hotell Utter
Hotell Utter Inn

 

ARD-Fernsehteam filmte Mikael Genbergs Hotels in Västerås

Im Juli 2009 filmte ein ARD-Fernsehteam Mikael Genbergs Hotel Utter Inn und Hotel Hackspett in Västerås. Anlass war die damals neue Flugverbindung von Weeze (Düsseldorf-Niederrhein) direkt nach Västerås.

Beliebte Schweden-Bücher