Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Mittsommer     Mittsommer     Mittsommer

Mittsommer

Festlich gedeckter Tisch zu Mittsommer
Festlich gedeckter Tisch zu Mittsommer: Matjes, eingelegter Hering, neue Kartoffeln, Erdbeeren ... In der Mittsommerwoche verkauft Abba übrigens 3,5 Millionen Dosen Matjeshering; das sind 30% der Jahresproduktion. (Bild: Abba Seafood) 

Mittsommer feiern

Das Mittsommerfest ist für die Schweden eines der schönsten, wichtigsten und vielleicht auch ausgelassensten Feste im Jahreskalender, quasi das sommerliche Pendant zu Weihnachten. Gefeiert werden der kurze Sommer, das Licht und die Wärme — und zwar meistens traditionell auf dem Land im Familien- oder Freundeskreis.

Datum

Seit 1952 wird das Mittsommerfest in ganz Schweden an dem Samstag gefeiert, der dem 24. Juni am nächsten liegt. Der 24. Juni spielt deshalb eine wichtige Rolle, weil er als der "richtige" Mittsommertag ("Johannistag") gilt. Das Mittsommerfest hat mithin kein festes Datum — es findet frühestens am 20. und spätestens am 26. Juni statt.

Das Fest beginnt traditionell schon am Freitag, dem Mittsommerabend. Es kann sich bisweilen über die gesamte helle Sommernacht erstrecken. Zum Fest gehören der Tanz um den Maibaum (Mittsommerbaum), viel Gesang, Blumenkränze, Erdbeeren, Hering- und Kartoffelgerichte und mitunter auch viel Schnaps.

Magische Nacht im Zeichen der Liebe

Im Volksglauben galt die Mittsommernacht als eine magische Nacht, die im Zeichen der Liebe stand. So sollen die Mädchen in der Mittsommernacht auf dem Nachhauseweg sieben oder neun Sorten Blumen pflücken und unter ihr Kopfkissen legen. Nach altem Aberglauben zeigt sich ihnen dann im Traum ihr Zukünftiger. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass der Mittsommertag noch heute ein sehr beliebtes Datum für Hochzeiten ist.

Mittsommer ist aber nicht nur ein Familienfest, sondern vielerorts auch eine öffentliche Feierlichkeit, vor allem am Siljan in Dalarna: So beginnt der Mittsommerabend damit, dass Blumen gepflückt und Kränze als Kopfschmuck und für den Maibaum gebunden werden. Dieser wird dann an einem öffentlichen Platz errichtet, und um ihn herum werden später traditionelle Spiele und Tänze aufgeführt. Im Anschluss geht es mit viel eigenem Gesang und Tanz um den Maibaum weiter, woran nicht nur Kinder ihre Freude haben.

In Schweden trifft man gelegentlich auch auf den Volksglauben, dass man den Mittsommerkranz bis Weihnachten aufheben soll. Dann legt man ihn in die Badewanne, wenn man ein heißes Bad nimmt. So soll man für den Rest des Winters gesund und stark bleiben.

Mittsommer auf Schloss Gunnebo in Mölndal bei Göteborg
Mittsommer auf Schloss Gunnebo in Mölndal bei Göteborg

Mittsommer auf Schloss Gunnebo in Mölndal bei Göteborg
Ebenfalls Schloss Gunnebo in Mölndal

         
Mittsommer-Bilder (von links nach rechts: Blomsterfrämjandet, Sverigeklänningen, Spendrups)

Mittsommermädchen Skansen     Mittsommer     Mittsommerkranz
Bild links: Mittsommermädchen im Stockholmer Freilichtmuseum Skansen — hier findet das zweitgrößte Mittsommerfest Schwedens statt, das größte hat Leksand in Dalarna (Bild: Marie Andersson). Bild rechts: Mittsomerfeier in Lund in Skåne (Bild: Viveca Ohlsson, Kulturen i Lund).

Mittsommer

Mittsommer

Mittsomer auf Schloss Tjolöholm
Mittsommer auf Schloss Tjolöholm nahe Kungsbacka - hier feiert man in der Regel freitags und samstags (Bild: Thomas Carlén, Tjolöholms slott)

Bilder von Mittsommer auf Schloss Nääs, Västergötland

Die folgenden Bilder entstanden auf Schloss Nääs bei den Vorbereitungen am Morgen des Midsommarafton (Freitag).
Die Mittsommerstange wurde in grünes Birkenreisig gehüllt, die Häuser geschmückt. Alles sollte für den Tanz und
die Festlichkeiten am Nachmittag fertig sein. Unsere Kinder haben den Ormen Långe getragen, eine lange Girlande,
die das Haus Björkenäs von Nääs schmücken sollte.

Mittsommer

Mittsommer

Mittsommer

Mittsommer

Mittsommer

Mittsommer