Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Mora am Siljansee

Mora am Siljan

Mora ist der größte Ort am Siljansee und das Zentrum von Nord-Dalarna. Mora lockt mit großen Sportereignissen, mit Kunst und Kultur und nicht zuletzt mit viel Natur.

Sport: Wasalauf

In Mora endet der Wasalauf, der jedes Jahr Anfang März stattfindet. Weltweit verfolgen viele Menschen dieses Ereignis im Fernsehen. Mittlerweile finden auf der Wasalauf-Strecke auch verschiedene Wettbewerbe und Aktivitäten im Sommer statt.

Wer Mora besucht, sollte sich das berühmte Zieltor des Wasalaufs ansehen. Gleich daneben liegt das Wasa-Museum, das die Tradition, Geschichte und Materialentwicklung rund um den Wasalauf dokumentiert. Vor dem Museum stehen große Steinblöcke, in denen die Namen der Wasalauf-Sieger eingraviert sind.

Kunst und Kultur: Anders Zorn

Bilder von Anders Zorn (1860 bis 1920) erzielen auf internationalen Auktionen hohe Preise. Zorn stammt aus Mora, und er verbrachte den Großteil seines Lebens dort. Auf dem alten Friedhof in Mora liegt er begraben.

Die Zorn-Sammlungen, die auch Werke seiner Frau Emma enthalten, sind u. a. im Zorn-Museum, dem Wohnhaus "Zorngården" und im beeindruckenden Freilichtmuseum "Zorns gammelgård" zu sehen. Weitere Infos zu den Sammlungen gibt es unter www.zorn.se/de  (dort finden sich auch Öffnungszeiten und Eintrittspreise).

Natur: Sollerön und Gesundaberget

Wer einen Ausflug von Mora machen will, empfehlen wir eine Fahrt nach Süden zur Insel Sollerön —dort liegt auch ein schöner Campingplatz direkt am Siljan: Sollerö Camping.

Von Sollerön gelangt man schnell zu einem imposanten Aussichtsberg. Er heißt Gesundaberget und liegt in Gesunda. Das Bild im Header unserer Website ganz oben auf dieser Seite entstand dort. Die Aussicht von dem 514 m hohen Berg hat drei Sterne im Michelin-Führer. Auch im Sommer läuft der Sessellift zum Gipfel, genaue Zeiten gibt es unter www.sportstyle.se/gesunda/hem . Aber man kann auch gut zu Fuß bis nach ganz oben gehen.

Im Sommer sieht man am Gesundaberget auch viele Mountainbike-Fahrer und manchmal auch Gleitschirmflieger.

Dalapferde aus Nusnäs
Dalapferde aus Nusnäs (Bild: www.siljan.se)

Dalapferde

Die Herstellung der Dalapferde kann man in Nusnäs und Färnäs verfolgen. Beide Orte liegen südöstlich von Mora-Zentrum. Die Holzpferde werden von Hand geschnitzt und bemalt. Sie sind zu einem Symbol für Dalarna, ja für ganz Schweden geworden und ein beliebtes Souvenir.

Mehr Infos über Mora

www.mora.se 

Hotels in Mora

 Jetzt hier Hotel in Mora buchen 

 

Mora am Siljansee
Wandern am Siljan: In Mora läuft u. a. ein schöner Rundwanderweg um den Golfplatz herum ("Sandängarna" heißt das Gebiet).

 

Mora am Siljansee

 

Mora am Siljansee
Auch Paddeln kann man mitten in Mora — das Bild entstand von einer Brücke, die zum Golfplatz führt

Wasalauf-Ziel im Sommer
Am Wasalauf-Ziel: Skulptur eines Wasalauf-Teilnehmers von Per Nilsson-Öst; der berühmte Mora-Nisse (neunmaliger Wasalauf-Sieger) soll wohl Vorbild sein, aber auch andere Langläufer aus der Region um Mora

Wasalauf-Ziel im Sommer
Das Wasalauf-Ziel: "I fäders spår — för framtids segrar", auf deutsch ungefähr: "In der Spur der Väter — für die Siege der Zukunft"

Wasalauf-Ziel im Sommer
Das Wasalauf-Museum, das direkt neben dem Ziel steht