Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Oset-Rynningeviken
Naturens hus am Eingang des Naturschutzgebiets

Naturschutzgebiet Oset und Rynningeviken
am Hjälmaren in Örebro

In Örebro liegt ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Wo heute eines der vornehmsten Vogelgebiete Schwedens zu finden ist, lagen früher ein Ölhafen, eine Müllkippe, ein Industriegebiet und ein militärisches Übungsgelände, alle mit entsprechend ausgeprägter Umweltzerstörung.

Das erstaunliche Naturschutzgebiet heißt Oset-Rynningeviken. Es liegt im Osten von Örebro am Ufer des großen Sees Hjälmaren. Durch das Naturschutzgebiet fließt das Flüsschen Svartån. Das Naturschutzgebiet erstreckt sich nördlich vom Svartån (Rynningeviken) und südlich davon (Oset).

Naturens hus mit Café

Am Eingang des Gebiets liegt "Naturens hus", ein Haus mit Ausstellungen und einem hervorragenden Café-Restaurant, das von Ausflüglern gern besucht wird. Dahinter liegen Teiche, Pfade, Hügel und schließlich die flachen Ufergebiete des Hjälmaren. Hier brüten im Frühjahr und Frühsommer unzählige Vögel.

Direkt am Ufer des Hjälmaren findet man Picknick- und Grillplätze (sogar mit Feuerholz). Ein Teil der Wanderwege lässt sich übrigens auch mit Kinderwagen und Rollstuhl bewältigen.

Adresse: Naturens hus, am Ende vom Oljevägen in Örebro (ca. 3 km östlich von Örebros Zentrum)

Mehr Infos: www.orebro.se/naturenshus 

 

Oset-Rynningeviken

Oset-Rynningeviken

Oset-Rynningeviken

Oset-Rynningeviken

Oset-Rynningeviken

Oset-Rynningeviken

Oset-Rynningeviken

Oset-Rynningeviken
Ausführliche Infotafeln findet man am Eingang zum Naturschutzgebiet