Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Die Kirche von Rättvik

Die Kirche und Kirchställe von Rättvik

Rättviks Kirche hat eine einzigartige Lage direkt am Siljan. Man kann über den Friedhof und immer direkt am See entlang spazierengehen. Dabei denke ich: Wenn ich denn irgendwann selber unter der Erde liegen muss, dann gerne hier. Eine schönere Lage kann ich mir kaum denken.

Die Kirche von Rättvik ist alt. Schon im 13. Jahrhundert soll hier ein Vorläufer der heutigen Kirche gestanden haben. Die ältesten Teile der Kirche stammen aus dem 15. Jahrhundert.

Kyrkstallarna: Kirchställe für Pferde

Neben der Kirche liegen zwei Gebiete mit Kirchställen. Insgesamt gibt es 87 dieser Ställe aus Holz. Die meisten stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert, aber einige sind noch älter. Der älteste Stall soll von 1470 sein.

Die Ställe wurden für die Pferde der Gemeindebewohner während des Gottesdiensts genutzt: Reiche Großbauern der Gegend konnten sich einen solchen Stall kaufen und ihre Pferde beim Kirchgang unterstellen. Arme Menschen mussten ihre Pferde dagegen draußen stehen lassen, egal ob es regnete oder schneite.

  

Die Kirche von Rättvik

Die Kirche von Rättvik
In der Kirche gibt es ein Modell, das zeigt, wie sich die Kirche im Laufe der Jahrhunderte verändert hat

Die Kirche von Rättvik
Die Kirchställe

Die Kirche von Rättvik

Die Kirche von Rättvik

Die Kirche von Rättvik
Friedhof — wenn man hier geradeaus weitergeht, kommt man zum Wasa-Denkmal

Die Kirche von Rättvik

Die Kirche von Rättvik

Die Kirche von Rättvik

Die Kirche von Rättvik

Die Kirche von Rättvik