Rhys: „Last Dance“ – Ein neuer internationaler Star aus Schweden?

Da wir Teenager zuhause haben, bekommen wir viel Neues aus der schwedischen Musikszene mit. Wir sehen das Melodifestivalen, den ESC, die schwedische Version von Idol und andere Musiksendungen im Fernsehen. Dazu hören wir die einschlägigen Radiostationen wie MixMegapol, NRJ oder RIX FM (alle kann man auch im Internet finden). In den letzten Wochen konnten wir nicht übersehen, dass hier in Schweden wohl ein neuer internationaler Star heranreift. Das Mädchen ist gerade mal 19 und heißt Rhys. Der Name kommt aus dem Walisischen und wird genauso ausgesprochen wie Reese.

Rhys ist wie so oft heute in zwei Kulturen aufgewachsen. Sie stammt aus Portland, USA und kam im Alter von zehn Jahren nach Schweden. Ihr Vater ist Amerikaner, ihre Mutter Schwedin. Beide haben wohl einen Hippie-Hintergrund.

Rhys arbeitet mit dem bekannten Songwriter Jörgen Elofsson zusammen (Britney Spears, Kelly Clarkson, Westlife usw.).

Mit „Last Dance“ hat Rhys nun hier in Schweden einen richtigen Radio-Hit gelandet. Der Song wurde bei Spotify bereits 10 Millionen Mal gespielt.

Manche sagen schon, sie sei Zara Larssons kleine Schwester – was merkwürdig ist, denn beide sind nahezu gleich alt.

Mehr Infos

Quelle: Warner Music Sweden