Schwedens Beitrag zum ESC 2017: Robin Bengtsson – I Can’t Go On

Gestern Abend wurde Schwedens ESC-Beitrag gekürt. Nach vier Vorausscheidungen in Göteborg, Malmö, Växjö, Skellefteå und einer Zwischenrunde in Linköping kämpften 12 Teilnehmer im Melodifestivalen-Finale um das Ticket nach Kiew. Das Finale fand in der Friends Arena vor knapp 30.000 Zuschauern statt, einem Fußballstadion in Stockholm (in Solna, um exakt zu sein). 3,8 Millionen Zuschauer saßen zudem vor den Fernsehern in Schweden (Kanal SVT1).

Es wurde eng

Wie die Vorhersagen prophezeit hatten, wurde es eine enge Entscheidung. Robin Bengtsson gewann knapp vor Nano, der seinerseits die meisten Stimmen der schwedischen Zuschauer bekommen hatte.

Internationale Jury gab den Ausschlag

Die internationale Jury hatte Robin Bengtsson einen Vorsprung von 20 Punkten mit in die letzte Abstimmungsrunde gegeben – diesen Vorsprung konnte Nano nicht mehr aufholen.

Der Einsatz dieser 11 Länder umfassenden Jury (von Polen über Norwegen und England bis hin zur Ukraine) wurde nach der Sendung von einigen Teilnehmern und vielen Zuschauern kritisiert – sie sähen lieber, dass allein das schwedische Publikum über den schwedischen Beitrag abstimmen darf.

Nanos Beitrag wäre vielleicht die bessere Wahl gewesen

Im Startfeld von Kiew soll es viele Balladen geben. Insofern passt Robins Uptempo-Song vielleicht ganz gut als Kontrast.

Andererseits finden wir den Song doch ein wenig glatt und konventionell. Er erinnert uns auch an Dressmann-Reklame.

Nanos Beitrag wäre sicherlich ungewöhnlicher, unkonventioneller gewesen und mehr aufgefallen. Uns erscheint er auch moderner.

Dies war Robin Bengtssons zweiter Anlauf

Als Newcomer war Robin Bengtsson übrigens letztes Jahr schon im Melodifestivalen dabei, siehe Video weiter unten. Sein Song „Constellation Prize“ kam auch ins Finale, gewann aber nur einen Trostpreis (Platz 5). Allerdings war das Lied nachher sehr häufig im Radio zu hören.

Platz 2: Nano – Hold On

Robin Bengtsson – Constellation Prize | Melodifestivalen 2016

WAS DENKT IHR DARÜBER?