Die neuen Hybridfährschiffe „Berlin“ und „Copenhagen“ der Reederei Scandlines haben am 5. Februar ihren regulären Fahrdienst auf der Route Rostock – Gedser aufgenommen.

Mit Kapazitäten für bis zu 460 Pkws und 1.300 Passagiere pro Fähre sowie einer modernen, geräumigen Einrichtung im skandinavischen Design entsteht ein neues Reiseerlebnis auf dem Weg nach Dänemark und Schweden.

21 Mal täglich verkehren die Fähren zwischen Rostock und Gedser.

Die Umschlagzeit im Hafen Rostock beträgt trotz verdoppelter Kapazität nur 15 Minuten. Zusätzlich genießen Reisende einen erhöhten Komfort beim Aus- und Einsteigen.

Überdies befinden sich alle wichtigen Serviceeinrichtungen künftig auf einem Deck, das über optimale Zugänge zum Fahrzeugdeck verfügt.

Die Überfahrtzeit auf der Route Rostock-Gedser beträgt 1 Stunde und 45 Minuten.

Verwandter Artikel

Fähre nach Schweden buchen – Reedereien, Häfen und Routen

Quelle: Scandlines DE; Bild: Lars Sørensen