Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Sörmland

Schloss Tullgarn

Das Schloss Tullgarn an der nördlichen Grenze von Sörmland zählt zu den elf königlichen Schlössern Schwedens. Es stammt aus der Zeit um 1720. Das Schloss liegt direkt am Meer und wird von einem Schlosspark im englischen Stil umgeben.

Restaurant und Cafés

Auf dem großzügigen Gelände gibt es einen Laden, eine Orangerie mit Ausstellungen und Café (Tullgarns Orangeri), ein Restaurant mit einigen Gastzimmern (Tullgarns Värdshus und Bed&Breakfast ) und gegenüber noch ein weiteres Café (Tullgarns Stallkafé).

Im Sommer wird vor dem Restaurant manchmal Wildschwein gegrillt, das man dann an rustikalen Tischen in den königlichen Pferdeboxen essen kann (Drottning Victorias Hovstall).

Aufwändige Instandhaltung

Das Schloss wird von Statens Fastighetsverk (SFV) verwaltet, einer Behörde, die den staatlichen Immobilienbestand mit kulturhistorischem Interesse übernommen hat.

U. a. kann man auf großen Schautafeln im Schlosspark sehen, wie viel Mühe und Geld die Behörde allein in die schwierige Drainage des nicht besonders glücklich platzierten Schlosses investiert. Das Schloss liegt zwar sehr schön, aber leider auch recht feucht — der Schrecken eines jeden Hausbesitzers.

Anfahrt

Tullgarn ist auf der E4 südlich von Södertälje gut ausgeschildert. Von der Autobahnabfahrt 139 sind es noch einmal rund 12 km bis zum Schloss.

Tullgarn gehört zur Gemeinde Vagnhärad.

Mehr Infos

www.kungahuset.se/tullgarn  und www.tullgarnsvardshus.se 

Hotels in Vagnhärad

 Jetzt hier Hotel in Vagnhärad buchen 

  

 

Schloss Tullgarn
Auf der Rückseite des Schlosses blickt man aufs Meer

Schloss Tullgarn
Rückseite

Schloss Tullgarn     Schloss Tullgarn

Schloss Tullgarn
Im Restaurant Tullgarns Värdshus

Schloss Tullgarn
Drottning Victorias Hovstall — heute kann man hier essen, wenn auf dem Vorplatz gegrillt wird

Schloss Tullgarn

Schloss Tullgarn
Orangerie

Schloss Tullgarn
Café in der Orangerie

Schloss Tullgarn
Die Tullgarn-Tracht