Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

   KRISS
   Aus einer KRISS-Herbstkollektion (Bild: KRISS) 

Das schwedische Modewunder:
Eine Übersicht über schwedische Modemarken und Modedesigner

Schwedens Erfolge in der Musik (Abba, Roxette), im Design (Glas- und Textilkunst) und bei Möbeln (Ikea) haben dem Land international viel Aufmerksamkeit eingebracht. Nun ist es die schwedische Mode, die die Welt erobert. In Schweden spricht man gern vom schwedischen Modewunder ("modeundret" oder "modemiraklet"), das mit den Jeans von Acne und Nudie begann.

Heute können wir mindestens vierzig oder fünfzig Modelabels nennen, die nicht nur in Schweden, sondern in vielen Fällen auch im Ausland erfolgreich sind. Eine größere Zahl von ihnen ist auch in Deutschland vertreten, oft zunächst in Hamburg und Düsseldorf, manchmal auch in Köln, Berlin und München. Filippa K zum Beispiel hat es schon in über vierzig deutsche Städte geschafft.

Was zeichnet schwedische Mode aus?

Gibt es etwas, was typisch für schwedische Mode ist, einen gemeinsamen Nenner? Vielleicht. Oft genannt werden jedenfalls Qualität, Genauigkeit, Passform und eine Einfachheit, die bis hin zum Minimalismus reichen kann. Viele Unternehmen haben mit ihren Kollektionen Anklang bei breiten Käuferschichten gefunden, wie z. B. H&M, und dennoch ihre "nordische Kühle" nicht verloren.

Hier gibt es schwedische Mode 

 Mode aus Schweden bei Zalando: Tiger of Sweden, Peak Performance, Whyred, Filippa K, Cheap Monday ... 

 

Übersicht über schwedische Modelabels

Die folgenden Modelabels stellen wir jeweils auf einer eigenen Seite vor:

  • Acne Studios
    Acne Studios (früher: Acne Jeans) kommt aus Stockholm und hat Damen- wie Herrenkollektionen. Hip, cool und etwas snobistisch.
  • Björn Borg
    Heute verbindet man mit Björn Borg sportliche, kreative und innovative Mode. Vor allem Unterwäsche produziert das schwedische Modelabel.
  • Boomerang
    Boomerang stellt farbenfrohe und naturnahe Basics für die ganze Familie her, auch für Kinder. Seit 1976 aus Stockholm.
  • Carin Wester
    Carin Wester entwirft klassische und lässige Mode. Sie verwendet verspielte Stoffe in sehr dezenten Farben und in Schwarz, Weiß, Grau.
  • Cheap Monday
    Cheap Monday ist aus Stockholm. Die Marke ist bekannt für preiswerte Jeans und nunmehr auch komplette Kollektionen.
  • Filippa K
    Filippa K vereint kontinentalen Geschmack mit skandinavischer Stilreinheit. Designerin: Filippa Knutsson.
  • Fjällräven
    Fjällräven wurde mit Rucksäcken, Zelten und Schlafsäcken groß. Heute ist es eines der größten schwedischen Labels für Funktionsbekleidung.
  • Haglöfs
    Haglöfs ist Nordeuropas größter Hersteller von Outdoor-Produkten. Zum Sortiment gehören Rucksäcke, Schlafsäcke, Funktionsbekleidung und Schuhe. 
  • KRISS
    KRISS gilt als klassisch, exklusiv, tragbar und weiblich. Die Kollektionen werden auf dem Land entworfen, nahe Uppsala.
  • J. Lindeberg
    J. Lindeberg ist für die reichen und schönen Stockholmer, die gern Golf spielen. Das Label wurde schon 1995 gegründet.
  • Ljung
    Ljung Herrenmode aus Stockholm wird gern von Dandys und erfolgreichen jungen Menschen getragen. Raffiniert, praktisch, multifunktionell.
  • Minimarket (auch Schuhe)
    Minimarket begann als reines Bekleidungslabel, macht aber heute auch Schuhe. Designer und Gründer sind drei Schwestern aus Stockholm.
  • Nakkna
    Avantgarde, aber tragbar, sagt man über Nakkna. Das Label kommt aus Stockholm.
  • Nudie Jeans
    Nudie Jeans kommen aus Göteborg. Nudie ist geprägt von der Indie-und Sub-Kultur der westschwedischen Metropole.
  • Odd Molly
    Odd Molly ist wirklich "odd", ein wenig eigensinnig: schön, menschlich, warm und ein wenig verspielt. Bei Odd Molly geht man einen eigenen Mode-Weg.
  • Oscar Jacobson
    Oscar Jacobson ist eine über 110 Jahre alte Marke für Herrenmode. Mittlerweile gehört auch Golf-Bekleidung zu Oscar Jacobson.
  • Peak Performance
    Peak Performance kommt aus Åre in Jämtland. Die Marke ist bekannt für hochwertige Funktionsbekleidung.
  • Resteröds
    Resteröds gibt es seit 1935 und hieß Resteröds Trikåfabrik. Heute gibt es nicht nur Unterwäsche, sondern auch schicke, legere Mode.
  • Rodebjer
    Rodebjer steht für "unangestrengte Eleganz für alle Gelegenheiten". Die Designerin Carin Rodebjer lebt und arbeitet in New York.
  • Tiger of Sweden
    Tiger of Sweden ist ursprünglich aus Uddevalla. Die Marke gibt es schon seit 1903. Seit 1993 ist sie weltweit sehr erfolgreich.
  • The Local Firm (TLF)
    The Local Firm sagen über sich, dass sie von der deutschen Bauhaus-Bewegung beeinflusst sind. Funktionelle und minimalistische Designs. 
  • Twist & Tango
    Twist & Tango stellt modische Alltagskleidung her, die Spaß machen soll. Die erfolgreiche Marke stammt aus dem Göteborger Altstadtviertel Haga. 
  • WeSC
    WeSC ist Street Fashion, Street Wear. Das Label kommt aus der Skateboard-Kultur.
  • Vagabond Schuhe
    Vagabond ist eine höchst erfolgreiche Schuhmarke aus Varberg, der schwedischen "Schuh-Hauptstadt".
  • Whyred
    Whyred aus Stockholm kombiniert klare Linien, saubere Formen und eigenwillige Details. Die Ausrichtung ist modernistisch.

Online-Shops, Versandhäuser und Mode-Ketten finden Sie auf unserer Seite Mode aus Schweden.

 

Weitere schwedische Modemarken

Hier kommen Links zu einigen anderen schwedischen Labels,
die wir (noch) nicht auf eigenen Seiten vorstellen:

  • Ann-Sofie Back
    Aus Stockholm und London, www.annsofieback.com .
  • Sandra Backlund
    Aus Stockholm, www.sandrabacklund.com .
    Ungewöhnliche, witzige Kreationen, oft aus Wolle — ein Beispiel findet sich hier .
  • Martin Bergström
    Website: www.martinbergstrom.com .
  • Blank
    Aus Stockholm. www.blank.info .
  • Burfitt
    Ursprünglich aus Stockholm, heute in Paris zu Hause. Lovisa Burfitt ist auch Meisterin der "limited edition illustrated t-shirts". Website: www.burfitt.com .
  • Dagmar
    Drei Schwestern aus Stockholm, www.houseofdagmar.se .
  • Vave-Shoe Repair
    Aus Stockholm, www.vave-shoerepair.se .
  • Helena Hörstedt
    Aus Stockholm. Ihr Laden dort hat nur nach Vereinbarung geöffnet! Website: www.helenahorstedt.com .
  • Hope
    Aus Stockholm. Die Chef-Designerin kommt von Peak Performance.
    Website: www.hope-sthlm.com .
  • Hunkydory
    Aus Stockholm, für Frauen zwischen 20 und 30, www.hunkydory.se  (erhällich in vier deutschen Städten, u. a. Hamburg und München).
  • Rickard Lindqvist
    Aus Borås und Göteborg, www.rickardlindqvist.com .
  • Camilla Norrback
    Aus Stockholm, norrback.se . Sie arbeitet gern mit "ecological or environment-certified natural materials".
  • Diana Orving
    Aus Stockholm, www.dianaorving.com  .
  • Nathalie Schuterman
    High-End-Mode aus Stockholm für die Reichen und Schönen. Wird besonders gern am Stureplan getragen. www.nathalieschuterman.com .
  • Gudrun Sjödén
    Aus Stockholm, www.gudrunsjoeden.de . Erfolgreich in Deutschland, Schweiz und Österreich. Alle Textilien aus Naturmaterialien.
  • Ida Sjöstedt
    Aus Stockholm, "beautiful, sexy clothes for women who don’t take dressing up too seriously".
    Website: www.idasjostedt.com .

Gudrun Sjödén
Gudrun Sjödéns Laden in der Stockholmer Altstadt

   
 
 
 
 
Tiger of Sweden
 
Tiger of Sweden
 
Tiger of Sweden
Tiger of Sweden
(Alle drei Bilder:
Tiger of Sweden)
 
KRISS
KRISS (Bild: KRISS)