Simrishamn, das Zentrum Österlens

Simrishamn

Simrishamn liegt an Schwedens Südostzipfel und ist das Zentrum von Österlen. Die Stadt hat rund 6.000 Einwohner, ist also nicht sonderlich groß.

Kleinstadt mit viel Charme

Zum Charme einer Kleinstadt tragen Kopfsteinpflaster, Gassen und gemütliche Hinterhöfe bei (z. B. Kockska Gården und Bergengrenska Gården). Dazu sieht man Fachwerkhäuser und viele niedrige Häuser in Pastellfarben.

Simrishamn

Die Häuser haben oft aufwendig gearbeitete und mit Rosen geschmückte Haustüren aus Holz. Wir entdeckten auch eine Konditorei und ein Modegeschäft, die beide über hundert Jahre alt waren. Kein Zweifel, hier ist man in Skåne.

Vom Fischfang zum Tourismus

Um den Hafen herum gibt es viele Parkbänke mit Aussicht auf den Fischereihafen und das Meer. Eine Skulptur mit Heringen erinnert hier daran, dass die Stadt ihren Aufschwung während der Hanse-Zeit dem Fischfang zu verdanken hatte. Später waren in der Stadt viele Reedereien angesiedelt. Heute lebt die Stadt weitgehend vom Tourismus. Das merkt man vor allem auf dem unteren Teil der Storgatan. Hier reiht sich ein Straßencafé ans andere.

Kirche St. Nicolai mit Carl-Milles-Skulpturen

Uns haben in Simrishamn vor allem die Kirche St. Nicolai und der Rosengarten mitten in der Stadt gefallen.

Die Kirche hat einen charakteristischen treppenförmigen Giebel. Dass die Kirche nicht mehr verputzt ist, hat sie dem berühmten schwedischen Bildhauer Carl Milles zu verdanken. Er hat der Stadt zwei Skulpturen vermacht und dafür zur Bedingung gemacht, dass die Kirche wieder in ihren unverputzten Originalzustand versetzt wird. Vor der Kirche stehen nun die Skulpturen „Systrarna“ (zwei Schwestern, die nach dem Tod wiedervereint werden) und ein Engel mit Trompete.

Rosengarten

Der Rosengarten bildet eine Oase mitten in der Stadt. Der Garten, eigentlich ist es schon ein kleiner Park, heißt „Rosentorget“. Er liegt an der Ecke Allgatan/Ehrenflyktsgatan. Hier hat man Rosensorten aus ganz Österlen zusammengetragen.

Stadtrundgang auf eigene Faust

Simrishamn hat eine sehr gut sortierte Touristeninformation in einem Neubau auf der Südseite des Fischereihafens. Parkplätze gibt es direkt vor der Tür. Im Gebäude der Touristeninformation befindet sich auch ein modernes, helles Café.

In der Touristeninformation bekommt man die Karte „Österlen: Simrishamn och byarna“, in der eine Route für einen Stadtrundgang beschrieben ist (auch auf englisch). Ist die Touristeninformation geschlossen, kann man sich die Karte kostenlos aus einem Automaten vor dem Eingang ziehen. Mit der Karte in der Hand kann man die Stadt gut auf eigene Faust erkunden.

Mehr Infos

Lest auch unsere Übersichtsseite über Österlen mit vielen Ausflugstipps:

Österlen im Südosten von Skåne – Schwedens Toskana


  Hotels in Simrishamn

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Simrishamn


  Ferienhäuser in Skåne

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Skåne


Simrishamn

Simrishamn

Rathaus

Simrishamn

St. Nicolai Kirche

Simrishamn

In der St. Nicolai Kirche

Simrishamn

Skulptur mit Fischen am Hafen

Simrishamn

Simrishamn

Simrishamn

Rosentorget

Simrishamn

Uferpromenade am Hafen