Ystad: Rosen und Wallander – Schwedens äußerste Südküste

Ystad

Das Café „Bäckahästen Kaffestugan“ in der Innenstadt

Auf unserem Stadtbummel durch Ystad fragen wir uns mehrmals: Läuft hier gerade ein Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“? Überall sehen wir Rosen an den Häusern. Viele Häuser sind wahre Schmuckstücke, vor allem die flachen Fachwerkhäuser. Alles wirkt liebevoll gepflegt.

Ystad

Ystad liegt in Skåne an Schwedens äußerster Südküste – nur Trelleborg liegt noch ein wenig weiter südlich. In der Umgebung von Ystad, vor allem in Richtung Österlen (Simrishamn), findet man Schwedens größte Dichte an Galerien, Gärten und Hofläden.

Stadtbummel

Auf unserem Stadtrundgang durch Ystad haben wird den Stortorget besucht, den großen Marktplatz im Stadtzentrum. Dort liegen die St. Marien-Kirche und das Alte Rathaus (Gamla Rådhuset). Um den Stortorget herum gibt es Einkaufsstraßen mit Fachgeschäften und Restaurants.

Mittagessen gab es für uns im großen idyllischen Innenhof eines Cafés in der Innenstadt (Bäckahästen Kaffestugan, Lilla Östergatan 6, siehe Bild oben).

Am östlichen Ende der Einkaufsstraße Stora Östergatan ist ein ganzes Viertel mit alten Fachwerkhäusern behutsam modernisiert worden: Per Helsas gård. Hier liegen Cafés und Geschäfte, die Kunsthandwerk und Mode verkaufen.

Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten kann man mit einem alten Feuerwehrauto, mit Rikschas und mit einem kleinen Zug auf Rädern machen („Lilla Tåget“). Informationen dazu gibt es in der großen, modernen Touristeninformation, die im Kunstmuseum untergebracht ist. Vor dem Kunstmuseum befindet sich ein großer Parkplatz (S:t Knuts torg).

Hennig Mankells Wallander-Krimis

Wer Spaß an den Kurt-Wallander-Krimis von Henning Mankell hat, kann die Straßen, Häuser, Plätze und Restaurants aus den Büchern in Ystad besuchen. Wallanders Wohnhaus liegt in der Mariagatan 10. Es gibt auch Stadtführungen in Wallanders Spuren (z. B. mit dem alten Feuerwehrauto). In der Touristeninformation erhält man eine deutschsprachige Ystad-Broschüre mit allen Figuren und Plätzen aus den Wallander-Krimis: die Mariagatan, die Polizeistation, das Hotel Continental, Fridolfs Konditorei und einzelne Gassen.

Hafenstadt mit Fährverbindungen nach Polen und Bornholm

Ystad

Ystad ist eine gemütliche kleine Stadt, aber doch deutlich größer als z. B. Simrishamn.

Ystad ist auch eine geschäftige Hafenstadt. Von hier aus verkehren z. B. Fähren nach Swinemünde in Polen (Unity Line) und nach Bornholm (Dänemark). Für Tagesausflüge nach Bornholm empfiehlt sich eine Schnellfähre, die für die Strecke Ystad – Rønne nur 1 Stunde und 20 Minuten benötigt.

Zu Ystad gehören auch die 59 Steine von Ales Stenar in Kåseberga.

Mehr Infos

www.ystad.se

  Hotels in Ystad

Hier buchen: Hotels, Hostels, B&B in Ystad

Seht auch unseren Hotel-Tipp unten auf dieser Seite.

  Ferienhäuser in Skåne

Euer Ferienhaus könnt Ihr hier buchen: Ferienhäuser in Skåne

Ystad

Ystad

Ystad

Ystad

Einkaufsstraße Stora Östergatan

Ystad

Ystad

Ystad

Per Helsas gård

Ystad

Ystad

Ystad

Ystad

Stadtrundfahrten mit einem alten Feuerwehrauto

Unser Hotel-Tipp: Ystad Saltjöbad – Hotel des Jahres

Das Hotel Ystad Saltjöbad wird derzeit zu einem der besten Hotels Schwedens weiterentwickelt. Mit neuen Zimmern, umfangreichen Wellness-Angeboten und zwei neuen Restaurants hat es bereits jetzt die Auszeichnungen Schwedens Hotel des Jahres, bestes Wellness-Hotel und beste Hotelküche des Jahres erhalten (2014 und 2015).

Das Hotel ist ganzjährig für Kurztrips von Norddeutschland aus interessant (Anreise über die Fähren von Travemünde, Rostock oder Sassnitz nach Trelleborg).

Foto: ESS Group