Astrid Lindgrens Welt: Michel aus Lönneberga („Emil i Lönneberga“)

Michel aus Lönneberga, Astrid Lindgrens Welt

In der deutschen Übersetzung von „Emil i Lönneberga“ wurde aus Emil ein Michel, offenbar um Verwechslung mit der gleichnamigen Figur aus den Büchern Erich Kästners zu vermeiden. Für uns, die wir in Schweden leben, ist der „Michel“ gewöhnungsbedürftig. Unsere Kinder reden immer nur vom „Emil“. Alle anderen Figuren im Buch tragen übrigens im Original und in der deutschen Übersetzung dieselben Namen.

Als wir Astrid Lindgrens Welt in Vimmerby, Småland besuchten, spielte ein hübscher Blondschopf die Figur des Michel aus Lönneberga. Er war mit seinen vielleicht neun oder zehn Jahren so natürlich selbstsicher, dass er sich sogar improvisierte Scherze mit den zuschauenden Kindern traute. Immer wieder wurde Michel in den Tischlerschuppen gesperrt.

Improvisierter Unfug auf dem Hof Katthult

Alle Schauspieler hatten bei den Vorführungen erkennbar viel Spaß. Oft wurden die Zuschauer mit eingebunden. Zwischendurch wurde viel „Unfug“ improvisiert. Der Knecht Alfred lieh sich von einem Kind einen roten Luftballon und klopfte der Magd Lina damit vorsichtig auf den Kopf. Er meinte, das klinge ziemlich hohl. Worauf Lina nach einer Weile seufzte: „Warum mache ich das eigentlich mit?“

Alfred und Lina mit dem Luftballon

Alfred und Lina mit dem Luftballon, links Ida (Klein-Ida)

Schließlich holte Alfred die schwedische Flagge von der Fahnenstange vor der  stuga und hisste statt dessen den Luftballon, was nach viel Gelächter erst im dritten Versuch glückte. Solche Szenen stehen in keinem Drehbuch.

Den größten Spaß hatten die Kinder offenbar, als Michels Vater Anton beim Kaffeetrinken barfuß in die Rattenfalle trat. Und wieder musste Michel in den Tischlerschuppen …

  Ferienhäuser in Vimmerby und Umgebung

Euer Ferienhaus könnt Ihr hier buchen: Ferienhäuser in Vimmerby und Umgebung

  Hotels in Vimmerby

Hier buchen: Hotels, Hostels, B&B in Vimmerby

Michel aus Lönneberga

Vater Anton mit seinen Kindern Klein-Ida und Michel

Michel aus Lönneberga

Michel und Klein-Ida auf dem Hof Katthult

Michel aus Lönneberga

Anton will in Ruhe Kaffe trinken …

Michel aus Lönneberga

… aber statt dessen tritt er in die von Michel ausgelegte Rattenfalle

Michel aus Lönneberga

Und schon wieder hat Michel was angestellt, er sucht schnell das Weite

Michel aus Lönneberga

Michel vor seinem Tischlerschuppen

Michel aus Lönneberga

Der Knecht Alfred zeigt den Kindern, wie man Kaffee aus der Untertasse trinkt

Michel aus Lönneberga

Lina und Michel beim Kaffeetrinken

Michel aus Lönneberga

Klein-Ida auf dem Arm von Alfred

Der neue Hof Katthult

Im Sommer 2013 wurde der 95 Millionen SEK teure neue Hof Katthult eingeweiht. Er hat Platz für 1.200 Zuschauer.

Michels neuer Hof Katthult

Der neue Hof Katthult

Mathilda, die Schauspielerin von Klein-Ida, singt im Lilla Melodifestivalen

Lilla Melodifestivalen ist soetwas wie der Eurovision Song Contest für Kinder. 2009 nahm Mathilda teil und kam auf Platz drei hier in Schweden. Mathilda ist oben auf einigen unserer Bilder als Klein-Ida zu sehen. Im Sommer tritt sie nämlich gern bei Astrid Lindgrens Welt auf. Mathilda kommt aus Vimmerby.

Bild vom neuen Hof Katthult: Astrid Lindgrens Welt