Kalmar – Beliebte Sommerstadt mit großem Angebot für Urlauber

Kalmar

Der Dom zu Kalmar – Besucher, die das erste Mal in Kalmar sind, halten die wuchtige Barockkirche manchmal für das Kalmarer Schloss

Kalmar liegt im Südosten von Småland. Mit 36.000 Einwohnern ist die Küstenstadt nach Jönköping und Växjö die drittgrößte Stadt Smålands. Kalmar war schon zu Beginn des 13. Jahrhunderts als Stadt etabliert. Die Grenze zu Dänemark verlief damals südlich von Kalmar. Das Kalmarer Schloss, das ursprünglich gegen Seeräuber angelegt worden war, diente bis 1658 als wichtige Anlage zur Verteidigung der Grenze zu Dänemark. Heute ist das Kalmarer Schloss so etwas wie ein Symbol für die Stadt Kalmar und eines der bedeutendsten Reiseziele in Schweden.

Populäre Urlaubsregion mit großem Angebot

Kalmar

Wer im Sommer nach Kalmar kommt, begegnet einer lebendigen und doch gemütlichen Stadt. Das Angebot für Urlauber ist groß: Baden, Sandstrände, Shopping, Kunst, Kultur, Konzerte, Parks und überall kleine Geschäfte, Restaurants, Pubs und Cafés. Holmgrens Konditorei (Kaggensgatan 5) ist ein schönes Beispiel dafür. Die Konditorei gibt es seit 1885. Hier verkauft man Backwaren, die wir andernorts in Schweden noch nicht gesehen haben, z. B. Mandelhörnchen.

Stadtfest und Gratiskonzerte

Das Stadtfest Anfang August lockt jedes Jahr rund 100.000 Besucher nach Kalmar. Im Gegensatz zu anderen Städten Schwedens feiert Kalmar noch ein richtiges Stadtfest, bei dem es eigentlich nur um Musik, Feiern, Essen und Trinken geht. Andere Städte, wie z. B. Göteborg, haben ein solches Fest mittlerweile als Kulturfest verbrämt, weil ihnen das reine Vergnügen suspekt geworden war (vor allem, weil zu viel getrunken wurde). Mehr Infos zum Kalmarer Stadtfest und das aktuelle Programm gibt es unter www.kalmarstadsfest.se.

Kalmar

Überdies finden im Sommer (Mitte Juni bis Mitte August) auf dem Larmtorget, einem zentralen Platz in der Innenstadt, Gratiskonzerte bekannter schwedischer Pop-Artisten statt.

Shopping

Im Stadtkern von Kalmar gibt es Fußgängerzonen mit Kopfsteinpflaster. Hier findet man kleine Geschäfte, Straßencafés und Marktplätze (www.kalmarcity.com). Etwas außerhalb liegen die Einkaufszentren „Giraffen“ (30 Geschäfte) und „Hansa City“ (25 Geschäfte, mit IKEA).

Öland

Auf der anderen Seite des Kalmarsund liegt Öland, Schwedens zweitgrößte Insel und Schwedens kleinste historische Provinz („landskap“). Seit 1972 führt eine lange Brücke von Småland hinüber nach Öland.

Mehr Infos

www.kalmar.com/de

  Ferienhäuser in Kalmar und Umgebung

Die Region Kalmar (mit dem Glasreich) und Öland gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen im Südosten Schwedens. Hier gibt es ein besonders umfangreiches Angebot an Ferienhäusern. Darunter sind auch Wohnhäuser und Höfe, die heute nicht mehr permanent bewohnt werden und deshalb zu Ferienhäusern umfunktioniert wurden. Hier kann man daher auch viele Ferienhäuser mit Alleinlage finden. Euer Ferienhaus könnt Ihr hier buchen:

Ferienhäuser in Småland

Ferienhäuser auf Öland

  Hotels in Kalmar und Umgebung

Hier buchen: Hotels, Hostels, B&B in Kalmar und Umgebung

Kalmar

In der Innenstadt

Kalmar

Kalmar

Die Ringmauer um den Stadtkern Kvarnholmen

Kalmar

Kvarnholmen, die heutige Innenstadt – das Stadtviertel begann man 1650 zu bauen (die Skulptur steht vor der Touristeninformation). Teile der Ringmauer sind auch heute noch zu sehen.

Konditorei in Kalmar

Holmgrens, eine richtig gute Konditorei

Kalmar

Im Dom zu Kalmar

Kalmar Dom

Gläserne Taufschale im Dom zu Kalmar

Kalmar Dom

Kalmar

Taufbecken im Dom – es hat die Form eines Schiffes (Erik Sand, 1963)

Kalmar
Kalmar
Kalmar
Kalmar

Schloss Kalmar

Das Kalmarer Schloss

Kalmar

Am Bahnhof – im Hintergrund sieht man Kalmars alten Wasserturm, in dem heute Wohnungen eingerichtet sind

Der Stadtpark von Kalmar

Den Stadtpark passiert man, wenn man von der Innenstadt (Kvarnholmen) zum Kalmarer Schloss geht.

Kalmar

Johan Jeansson, der den Stadtpark Kalmars in den Jahren 1877 bis 1880 anlegen ließ

Kalmar

Das schwarze Gebäude im Hintergrund ist das Kalmarer Kunstmuseum aus dem Jahr 2008

Kalmar

Kalmar

Kalmar

Gästehafen und Touristeninformation

Der Gästehafen hat 150 Liegeplätze. Am Hafen gibt es auch Stellplätze für Wohnmobile.

Kalmar

Am Gästehafen

Kalmar

Die Touristeninformation am Gästehafen sieht aus wie ein Flughafen-Tower