Kurrebo und Lunnabacken am Åsnen-See

Die Obstplantagen und Blumengärten sind stillgelegt (Stand: Januar 2018)

Kurrebo am See Åsnen

Kurrebo liegt naturschön am See Åsnen in Småland. Der Platz liegt hoch, und man hat einen fantastischen Blick über den See, der bald ein Nationalpark sein wird – wahrscheinlich schon im Sommer 2018.

Der Obstbauer David „Kurre“ Klingspor

Kurrebo entstand um das Jahr 1900. Der Offizier David Klingspor ließ sich dort ein Haus bauen. Seine Kameraden nannten ihn „Kurre“. So erklärt sich auch der Name des Platzes („bo“ = wohnen).

Klingspor pflanzte 3.000 Obstbäume an und begann, neue Sorten zu züchten. Er hatte Erfolg. Seine Apfelplantagen wurden in ganz Schweden berühmt. Bis vor wenigen Jahren blühten hier im Frühjahr über 40.000 Krokusse, Tulpen, Narzissen und nicht zuletzt viele Apfelbäume. Im Sommer gab es Unmengen an Sommerblumen. Und im Herbst konnte man den Anblick von über 1.000 Dahlien genießen, bis der erste Frost kam.

Ein Unternehmen aus Tingsryd, Nelson Garden, testete hier draußen in Småland sein Sortiment an Blumensamen und Blumenzwiebeln. Auf dem Gelände von Kurrebo gab es auch ein Café und ein kleines Bed&Breakfast.

Unsichere Zukunft

Kurrebo gehört der Gemeinde Tingsryd. Die Anlage wird von einer Stiftung verwaltet. Leider steht die Anlage zum Verkauf (Stand: Januar 2017), und es ist unklar, wie es mit diesem fantastischen Platz weitergehen soll. Die Gemeinde hat gesagt, dass der kulturhistorische Wert bewahrt werden soll. Was das konkret bedeutet, wissen wir nicht. Da die ganze Gegend Nationalpark werden soll, können wir uns nicht vorstellen, dass Tingsryd diesen Platz verkommen lassen wird. Fragt zur Sicherheit in den Touristeninformationen am Åsnen nach, bevor Ihr Euch nach Kurrebo aufmacht.

Die tolle Aussicht dort kann Euch keiner nehmen. Insofern sollte ein Besuch auch lohnen, wenn das Café geschlossen hat. Im übrigen gibt es noch ein Heimatmuseum hier oben.

Naturreservat und Aussichtspunkt Lunnabacken

Gleich neben Kurrebo liegt das Naturreservat Lunnabacken mit einem Wanderpfad, der zum Teil am Ufer des Åsnen entlangführt. Im Naturreservat gibt es auch Buchenwälder.

Heimatmuseum

Die Kuppe des Lunnabacken-Hügels liegt 187 m über dem Meeresspiegel und 48 m über der Oberfläche des Åsnen. Auf dem Hügel befindet sich ein Heimatmuseum, mit umfangreichem Sommer-Programm, u. a. einer Mittsommer-Feier: www.hembygd.se/hembygdsforeningen-gamla-urshult/

Mehr Infos

www.visitasnen.se


  Ferienhäuser am Åsnen

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser am Åsnen – sucht z. B. nach Häusern in Urshult, Kalvsvik oder Tingsryd


  Hotels am Åsnen

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Urshult am Åsnen

Seht Euch auch Hotels, Hostels und B&Bs in den angrenzenden Gemeinden an


Kurrebo

Kurrebo

Kurrebo

Kurrebo

Kurrebo

Kurrebo

Kurrebo

Kurrebo

Kurrebo