Mönsterås, die Insel Oknö und der Campingplatz First Camp Mönsterås

Mönsterås

Mönsterås ist eine sehr gemütliche Kleinstadt am Meer. Das Zentrum um die Kirche herum liegt etwas erhöht. So hat man auch von den Kreuzungen auf der Einkaufsstraße Storgatan immer wieder einen schönen Blick aufs Wasser. Dort unten im Hafen liegt auch die Touristeninformation. Fährt man an ihr vorbei, findet man einige Wohnmobilstellplätze direkt am Meer. Aufgefallen ist uns außerdem eine herzallerliebste Bäckerei am Torget, dem Marktplatz.

Oknö

Zur Gemeinde Mönsterås zählt auch die Insel Öknö. Zu ihr gelangt man über eine kurze Brücke. Oknö ist eine richtige Urlaubsinsel in den Schären. Hier wohnt kaum jemand permanent.

Neben vielen Ferienhäusern findet Ihr hier vor allem den schön gelegenen Campingplatz First Camp Oknö Mönsterås mit großem Angebot und vielen Campinghütten. Solltet Ihr hier noch das eine oder andere Schild auf deutsch sehen, liegt das daran, dass der Campingplatz einige Jahre zur deutschen Campingkette Regenbogen AG zählte. Deren Konzept passte aber wohl nicht in Schweden, weshalb der Campingplatz nun zur schwedischen First Camp-Gruppe gehört.

Zwei sehr nette und kompetente Mädchen in der Rezeption erklären mir den Platz. Er ist langgestreckt und bietet neben Stellflächen auch Campinghütten unterschiedlicher Größe und unterschiedlich komfortabler Ausstattung. Dazu gibt es Restaurant, Laden und Verleih von Boot, Tretboot und Fahrrad. Badestelle und Spielplatz sind natürlich auch vorhanden. Einen Pool allerdings habe ich nicht gesehen – deshalb hat der Platz wohl drei und nicht vier Sterne. Dafür gibt es aber in Mönsterås Zentrum ein großes Erlebnisbad mit Trainingsmöglichkeiten, Rutschen und Cafeteria; das familienfreundliche Bad hat jeden Tag geöffnet.

Die Natur auf Oknö ist sehr schön mit lichten Kiefernwäldern. Man kann die Insel zu Fuß umrunden. Es gibt einen ufernahen Wanderpfad und mehrere Badestellen.

Lage

Mönsterås liegt an der Küste von Småland zwischen den beiden Städten Oskarshamn und Kalmar.

Mönsterås Küstenstraße

Statt über die E22 kann man auch über die kurvenreiche alte Straße fahren. Sie führt von Mönsterås im Norden über Timmernabben nach Pataholm im Süden. An der Küstenstraße findet Ihr breite Steinmauern, Sommercafés, Läden und Badestellen.

Pataholm ist ein über 100 Jahre altes Idyll am Kalmarsund. Hier stehen viele alte Häuser. Dazu findet Ihr zwei Heimatmuseen, ein Sommercafé und Picknickplätze am Wasser.

Mehr Infos


  Hotels in Mönsterås

Jetzt buchen:  Hotels, Hostels, B&Bs in Mönsterås


  Campinghütten

Wir empfehlen First Camp Mönsterås auf der Urlaubsinsel Oknö (Brückenverbindung zum Festland). Es gibt sechs verschiedene Kategorien von Campinghütten/Ferienhäusern.


  Ferienhäuser in Småland

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Småland


Bilder von Mönsterås

Mönsterås

Mönsterås

Nya Lilla Bageriet, die Bäckerei am Torget (Marktplatz)

Mönsterås

Mönsterås

Stellplätze im Hafen, wo auch die Touristeninformation liegt

Mönsterås

Bilder von der Insel Oknö und vom First Camp Mönsterås

Die Insel Oknö bei Mönsterås

Rezeption mit Laden und Restaurant

Die Insel Oknö bei Mönsterås

Gästehafen direkt am Campingplatz

Die Insel Oknö bei Mönsterås

Campinghütte „Öresundstuga“

Die Insel Oknö bei Mönsterås

Campinghütte „Tallstuga“

Die Insel Oknö bei Mönsterås

Campinghütte „Villavagn“

Die Insel Oknö bei Mönsterås

Kaffeetorpet Badestelle an der Südspitze von Storön, dem größeren Teil der Insel Oknö – ganz schön verbrannter Rasen nach 40 Tagen Sonne

Die Insel Oknö bei Mönsterås

Ein Wanderpfad führt ufernah um die ganze Insel herum, siehe auch nächstes Bild

Die Insel Oknö bei Mönsterås

Zum Vergrößern anklicken (Desktop)


  Hier könnt Ihr die Campinghütten buchen

First Camp Mönsterås (wie immer bei uns auf Booking.com – einfach, sicher, beste Preise und oft großzügige Abbuchungsbedingungen)