Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Wenn Ihr in Stockholm seid und die Straßenbahn Richtung Djurgården bis zur Endhaltestelle nehmt, kommt Ihr nach Waldemarsudde. Hier findet Ihr ein renommiertes Kunstmuseum, das dank seiner tollen Lage zugleich ein beliebtes Ausflugsziel ist. In den ruhigen Parkanlagen und Gärten mit einer Fläche von 70.000 Quadratmetern findet Ihr viele Skulpturen und bunte Blumen. Überdies gibt es einen Uferweg mit Parkbänken, wo man gemütlich sitzen und die Boote auf dem Weg in den Hafen beobachten kann.

Landschaftsmaler

Prinz Eugen (1865 – 1947) war ein Landschaftsmaler, ein Zeitgenosse von August Strindberg, Anders Zorn, Carl Larsson, Ernst Josephson und Carl Fredrik Hill. Einige Gemälde dieser Künstler sind heute im Kunstmuseum von Waldemarsudde zu sehen. Das Museum besitzt eine der schönsten Sammlungen schwedischer Kunst aus der Zeit der Jahrhundertwende (19./20. Jahrhundert). Die Sammlung wird durch wechselnde Ausstellungen ergänzt.

Das Herrenhaus Waldemarsudde stammt aus dem Jahre 1905. Es war Prinz Eugens Haus. Nach dem Tod von Prinz Eugen wurden das Haus und die Sammlung dem schwedischen Staat vermacht.

Im Museum findet Ihr auch einen Museumsladen, ein Café und ein Restaurant.

Museum des Jahres

Im Jahr 2017 erhielt Waldemarsudde die Auszeichnung „Schwedens Museum des Jahres“. In der Begründung hieß es u. a., die Anlage mit Museum, Park und Gärten sei ein einzigartiges Gesamtkunstwerk.

Café Ektorpet

Wenn Ihr das Museum nicht besuchen wollt, könnt Ihr auch in einem charmanten kleinen Café aus dem 18. Jahrhundert einkehren. Es heißt Café Ektorpet. Hier gibt es Mittagessen und Fika (Kaffee und Kuchen). Das Café befindet sich im Park von Waldemarsudde.

Bei schönem Wetter kann man hier draußen essen und die Aussicht genießen. Wir wählten einen sehr leckeren gebeizten Lachs (Gravlax) mit kleinen Kartoffeln, viel Dill und einem feinen Glas Weißwein. Ein Jahr später gab es zwar köstliche Köttbullar, aber weder Bier noch Wein – offenbar hatten sie Probleme mit der Konzession. Trotzdem: ein wunderschöner Platz für eine kleine Mahlzeit in aller Ruhe.

Mehr Infos

www.waldemarsudde.se


  Hotels in Stockholm

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Stockholm


Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Das Herrenhaus

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Hier wird die nächste Künstlergeneration ausgebildet

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Ufernaher Fußweg

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Café Ektorpet

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Prinz Eugens Waldemarsudde: Kunstmuseum, Park und Gärten

Verwandter Artikel

Stockholm