Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Stockholmkarte

Die Stockholmkarte (Stockholm Card, Stockholmskortet)

Wer Stockholm besucht und viel von der Stadt sehen will, sollte sich die Stockholmkarte besorgen. Sie beinhaltet freien Eintritt zu rund 80 Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt und kostenlose Sightseeing-Fahrten per Boot (Djurgården Runt). Dazu kann man den öffentlichen Nahverkehr unbegrenzt nutzen, ohne Tickets kaufen zu müssen. Überdies gibt es einige Bonus-Angebote und Ermäßigungen.

Vorteile

Die Stockholm-Karte hat eine Menge Vorteile:

  • Man erlebt Stockholm einfach und bequem.
  • Man sieht soviel wie möglich von Stockholm.
  • Die Karte gibt einem die Freiheit, selbst zu bestimmen, wie man seine Zeit in Stockholm verbringen will.
  • Die Karte hilft sparen.

Unser Test der Stockholmkarte

Wir haben die Stockholmkarte an einem schönen Mai-Tag ausprobiert. Morgens an einer U-Bahn-Station haben wir die Karte aktiviert. Dazu hat der Mann am Schalter den Startzeitpunkt (Datum und Uhrzeit) auf der Karte handschriftlich eingetragen. Von da an galt die Karte für 24 Stunden (es gibt auch andere Zeiträume, bis zu 5 Tagen). Durch die U-Bahn-Sperren kommt man mit der Karte nicht; man muss sie beim Personal vorzeigen. Das ist aber kein Nachteil, weil es am Personal vorbei meist genauso schnell geht wie durch die Sperren.

Danach haben wir die Riddarholmskyrkan und die Storkyrkan gesehen, haben die Bootstour Djurgården Runt gemacht und schließlich das Moderne Museum (Moderna Museet) und das Museum für Fotografie (Fotografiska) besucht. Zwischendurch sind wir kreuz und quer durch die Stadt Bus und U-Bahn gefahren, manchmal nur für eine Station.

Man sieht mehr

Mit der Karte sieht man Dinge, die man ohne Karte vielleicht nicht gesehen hätte. Für das Fotografie-Museum z. B. hatten wir nur eine Viertelstunde Zeit. Hätten wir den üblichen Eintritt bezahlen müssen (SEK 110), hätten wir uns den Besuch wohl aus Sparsamkeitsgründen verkniffen. Aber nun hatten wir ja die Stockholmkarte, mit der man auch einfach "mal kurz reingucken" kann.

Der Nachteil allerdings ist, dass die Stockholmkarte nur für einen einmaligen Eintritt pro Museum bzw. Sehenswürdigkeit gilt. In unserem Fall hätten wir also nicht am nächsten Tag zurückkommen können, um das Museum mit der Karte noch einmal in Ruhe und ausführlich zu sehen. Dann hätten wir zahlen müssen.

Fazit

Alles in allem waren wir mit der Karte sehr zufrieden. Sie ist wirklich bequem und macht das Sightseeing in Stockholm einfacher. Überdies sieht man mehr von der Stadt, wenn man die Karte hat. Schön ist auch, dass man mit der Karte eine kleine und sehr praktische Broschüre (für die Hemdtasche) mit allen enthaltenen Museen und Sehenswürdigkeiten bekommt.

Mit der 5-Tages-Karte spart man übrigens am meisten. Sie kostet nicht mal halb so viel pro Tag wie die 24-Stunden-Karte.

Achtung 1: Auch in Stockholm sind viele Museen montags geschlossen. Für einen Montag lohnt sich die Stockholmkarte also nur, wenn man nicht gerade Museen besuchen will.

Achtung 2: Einige der Attraktionen sind nur im Sommer geöffnet.

Online kaufen

Die Stockholmkarte ist hier online erhältlich .
Die Karte kommt dann per Post nach Hause (ca. 10 bis 14 Tage Lieferzeit). Online ist sie übrigens 10% billiger als direkt in Stockholm.

  

 
 

Enthaltene Museen und Attraktionen

Hier kommt ein Übersicht über die in der Stockholmkarte enthaltenen Museen und Attraktionen (Stand 2012; keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Liste; die aktuelle Liste gibt es
hier  (unter "Benefits"):

Aquaria Vattenmuseum
Arkitekturmuseum
Armémuseum
Bergianska Trädgården
Biologiska Museet
Bonniers Konsthall
Casino Cosmopol Stockholm
Dansmuseet
Drottningholms Slott
Drottningholms Slottsteater
Etnografiska Museet
Filmstaden Kultur
Fjärilshuset
Fotografiska
Färgfabriken
Gripsholms Slott
Gröna Lunds Tivoli
Gustav III:s Antiksmuseum
Gustav III:s Paviljong
Gustavsbergs porslinsmuseum
Hallwylska museet
Historiska museet
Hovstallet
Judiska Museet 
Junibacken  
Kaknästornet  
Kina Slott
Konserthuset
Kungliga Myntkabinettet
Kungliga Operan
Kungliga Slottet
Leksaksland
Leksaksmuseet    
Liljevalchs Konsthall  
Livrustkammaren 
Marabouparken
Medelhavsmuseet
Medeltidsmuseet
Millesgården  
Moderna Museet
Museum Tre Kronor    
Musik- och Teatermuseet
Nationalmuseum
Naturhistoriska Riksmuseet
Nobelmuseet  
Nordiska Museet
Observatoriemuseet    
Polismuseet
Postmuseum  
Riddarholmskyrkan
Riddarhuset  
Riksidrottsmuseet
Rosendals Slott
Rosersbergs slott
K.A. Almgrens Sidenväveri 
Sjöhistoriska Museet
Skansen  
Skansen-Akvariet  
Skattkammaren  
Skogskyrkogården (Führung)
Skoklosters Slott
SkyView — on top of the Globe
Solvalla  
Spritmuseum & The Absolut Art Collection
Spårvägsmuseet  
Stadshuset (nur Führung)
Stockholms stadsmuseum
Storkyrkan 
Strindbergsmuseet Blå Tornet
Tekniska Museet  
Thielska Galleriet
Tom Tits Experiment  
Tornmuseet
Tullgarns Slott  
Ulriksdals Slott
Prins Eugens Waldemarsudde  
Vasamuseet  
Vaxholms Fästningsmuseum
Östasiatiska Museet
Djurgården Runt (Bootsfahrt)
Stockholm på två hjul (Sightseeing per Fahrrad)

Stockholmer U-Bahn
Fahrten mit der Stockholmer U-Bahn sind auch in der Stockholmkarte enthalten