Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Store Mosse Nationalpark
Der vogelreiche See heißt Kävsjön 

Store Mosse Nationalpark —
ein Stückchen Lappland mitten in Småland

Im Nordwesten von Småland liegt Südschwedens größtes Moor, das Store Mosse. Die Torfschicht des Großmoores wächst seit ungefähr 5.000 Jahren. Zeitweilig wurde der Torf als Brennstoff, Isolierung, Streu und sogar für die Herstellung von Windeln verwendet. Die Torfballen aus dem Store Mosse fanden sogar während der 1930er Jahre ihren Weg bis nach Amerika.

Für Naturliebhaber und Wanderer

Das fast 8.000 Hektar große Areal des Store Mosse ist sehr vogelreich. Einige der Arten, die man hier beobachten kann, kommen sonst nur im äußersten Norden Schwedens vor. Da sie von November bis März gefüttert werden, soll man hier sogar Steinadler und Seeadler sehen können. Überdies kommen im Store Mosse Elch, Reh, Fuchs, Dachs und Mauswiesel vor.

Store Mosse Nationalpark
Oberste Aussichtsplattform des Vogelbeobachtungsturms, der
unweit vom Naturum steht

Seit 1982 ist das Großmoor Nationalpark. Es gibt rund 40 km Wanderwege. Ungefähr fünf Kilometer dieser Pfade und Wege sind sogar mit Rollstuhl und Kinderwagen zu bewältigen.

Inspirierendes Naturum mit beeindruckender Architektur

Zentrum des Nationalparks ist das Naturum, dessen Parkplatz direkt an der Straße 151 liegt. Das Naturum ist neu und modern. Herrliche Panoramafenster erlauben einen Blick auf das Moor und den See Kävsjön. Das Gebäude schwebt wie ein Brücke über dem Moor. Das ganze Gebäude ruht auf Granitsockeln und 36 Meter langen Balken auf den Längsseiten.

Store Mosse Nationalpark
"Granis" vom Granfjäll in Dalarna — der Bär war bis nach Småland
gewandert, entwickelte dort aber eine Vorliebe für Schafe
und wurde daher im Jahr 2000 beim Store Mosse erschossen

Im Naturum kann man lesen, experimentieren, eine Tasse Kaffee trinken, Vögel beobachten und sich ausführlich über die Geschichte des Store Mosse informieren. Kinder finden eine Bärenhöhle zum Hineinkriechen vor, können Vogelfedern unter dem Mikroskop ansehen, ein Elchgeweih in die Hand nehmen und etwas über fleischfressende Pflanzen erfahren.

Lustig ist, dass alle Besucher im Naturum ihre Schuhe ausziehen müssen. Der Holzfußboden ist warm und angenehm. Wer will, kann aber Socken und Pantoffeln leihen.

Wanderungen in Schneeschuhen

Im Sommer werden geführte Wanderungen über das Moor angeboten. Dabei verlässt  man Wege und Stege. Dafür bekommt man Schneeschuhe. Wer will, kann abschließend ein Moorbad in einem Moorsee nehmen.

Stille

Der Nationalpark zählt jedes Jahr rund 100.000 Besucher. Bei unseren Wanderungen nach einem kräftigen Gewitterschauer sind wir aber so gut wie allein. Dabei ist es total still. Wir hören weder Autos noch Flugzeuge.

Anfahrt

Das Besucherzentrum liegt zwischen Hillerstorp und Värnamo an der Straße 151, und zwar rund zwei Kilometer südlich der Kreuzung Straße 151/Straße 152.

Wer über die E4 von Süden kommt, nimmt bei Värnamo die Abfahrt 84 oder 85 und folgt der Straße 151 in Richtung Hillerstorp.

Mehr Infos

www.storemosse.se 

Hotels am Nationalpark Store Mosse

 Jetzt hier Hotel am Store Mosse buchen 

Wir haben bei unserem Aufenthalt übrigens im Feriendorf Isaberg gewohnt. Es liegt rund 30 km nordwestlich vom Nationalpark Store Mosse. Auch rund um den Isaberg kann man hervorragend wandern, überdies Mountainbike fahren. Für Kinder gibt es einen fantastischen Abenteuer- und Kletterspielplatz. Kinder (ab 8) und Erwachsene können überdies in einem spektakulären Hochseilgarten klettern. Mehr über das Feriendorf können Sie bei uns hier lesen: Feriendorf Isaberg.

  

 

 

Store Mosse Nationalpark

 

Store Mosse Nationalpark
Vogelbeobachtungsturm in unmittelbarer Nähe des Naturum

 

Store Mosse Nationalpark
An dem kleinen See Svartgölen

Store Mosse Nationalpark
Im Hintergrund sieht man das Dach des Naturum 

Store Mosse Nationalpark
Am Naturum

Naturum im Store Mosse Nationalpark

Naturum im Store Mosse Nationalpark
Im Naturum, das großzügige Panoramafenster zum Kävsjön hin hat — man sieht auch die festmontierten Teleskope ("Spektive") für die Vogelbeobachtung

Store Mosse Nationalpark
Blick aus dem Fenster des Naturum

Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark
Auf dem Weg zum Vogelbeobachtungsturm am Naturum

Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark
Wir finden, es sieht wirklich aus wie in Lappland

Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark
Vogelbeobachtungsturm

Store Mosse Nationalpark
Der Pfad zum Svartgölen — der Pfad ist für Rollstühle und Kinderwagen geeignet; Länge vom Parkplatz gerechnet ca. 1,8 km

Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark
Auf einer Infotafel sieht man Bilder vom Bau des Pfads zum Svartgölen