Uppland

Uppland

Uppland ist das Land nördlich vom Mälaren. Es erstreckt sich im Osten und Norden bis ans Meer. Durch die Nähe zur Hauptstadt findet man in Uppland sehr viele Schlösser und eine reiche Geschichte. Nicht weniger als 150.000 Relikte aus der Vor- und Frühgeschichte zählt man in Uppland, darunter zahlreiche Runensteine. Überdies findet man hier spannende Eisenwerke, in denen man schwedische Industriegeschichte bestaunen kann. Uppland ist aber auch eine naturschöne Gegend. Besonders die Schären haben es uns angetan – die Gegend, die man Roslagen nennt, gehört mit zu den schönsten Schwedens.

Uppsala ist die größte Stadt in Uppland und Zentrum dieser historischen Provinz. Strenggenommen gehört auch die nördliche Hälfte von Stockholm zu Uppland. Geographisch ist das richtig, aber wie die meisten Reiseführer stellen wir Stockholm in einem gesonderten Kapitel vor. Die nördlichen Vororte allerdings (Täby, Upplands Väsby, Vallentuna, Åkersberga, Märsta ..) zählen eindeutig zu Uppland.

Sehenswürdigkeiten

Zu den größten Sehenswürdigkeiten Upplands gehören die Schärenregion Roslagen, das malerische Örtchen Sigtuna, das Schloss Skokloster, das Wikingerdorf Birka und die Eisenwerke wie Österbybruk und Forsmark. Was es in Uppsala zu sehen gibt, haben wir auf einer separaten Seite zusammengefasst.

Sigtuna

Sigtuna

Wunderschöne Schären: Roslagen

Roslagen reicht von Åkersberga im Süden bis nach Forsmark im Norden – immer an der Küste entlang. In Roslagen ist das touristische Angebot während der Sommermonate besonders groß. Städtchen wie Östhammar, Öregrund, Grisslehamn, Norrtälje oder Furusund locken nicht nur Kurzurlauber aus Stockholm an, sondern auch viele ausländische Touristen. Nicht wenige von ihnen sind mit dem Wohnmobil unterwegs, wie wir im Hafen von Grisslehamn sehen konnten.

Unser Tipp: Uppland ist ideal für eine Flugreise

Wer schwedische Natur erleben will ohne lange Autoanreise, kann bis Stockholm Arlanda fliegen und sich dort einen Wagen mieten. Arlanda liegt nördlich vom Stockholmer Zentrum. Man muss also nicht durch die Stadt fahren, wenn man z. B. ins wunderschöne Roslagen will. Von Arlanda nach Östhammar im Herzen von Roslagen sind es nur 100 km – über hervorragende und sehr leicht zu fahrende Straßen.

Roslagen ist gleichermaßen ideal für einen Minitrip wie für einen zweiwöchigen Urlaub. Dank der Nähe zum Flughafen Arlanda kann man eine solche Reise auch spontan machen und sich dabei nach der Wetterlage richten – wenn man so flexibel sein kann.

Wer länger unterwegs sein will, kann sich bei unserem Partner in Åkersberga im Süden von Roslagen ein vollausgestattetes Wohnmobil mieten. Lest mehr darüber hier: Premium-Wohnmobil mieten – Mit Rundumservice – Kleine und große Wohnmobile

Unsere Seiten über Uppland

Die Küsten- und Schärenregion Roslagen von Süd nach Nord:

Mehr Infos


  Hotels in Uppland

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Uppland


  Ferienhäuser in Uppland

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser in Uppland


Uppland

Öregrund (dort entstand auch das Bild ganz oben auf dieser Seite)

Uppland

Kostenlose Fähre von Öregrund nach Gräsö

Uppland

Auf der Insel Gräsö

Uppland

Ebenfalls auf Gräsö

Forsmark

Forsmark

Uppland

Österbybruk

Uppland

Strandvägen: Im Hafen von Östhammar

Uppland

Auf der kleinen Halbinsel neben dem Campingplatz von Östhammar, Klackskärs Camping

Was ist Uppland?

Der Name Visit Uppland ist leider Etikettenschwindel. Die Organisation vertritt nicht die ganze Provinz Uppland, wie man meinen könnte, sondern nur die Region Uppsala (Uppsala län).

Upplands Küstenregion z. B. vermarktet sich unter Visit Roslagen, aber auch das nicht konsequent – der nördliche Teil mit Östhammar und Öregrund wird nämlich sowohl von Visit Roslagen als auch von Visit Uppland vertreten.

Sigtuna, obwohl in Uppland gelegen, ist weder in der einen noch der anderen Organisation vertreten, weil es zu Stockholms län gehört.

Wir finden, das ist ziemlich unübersichtlich – wie leider oft im schwedischen Tourismus. Auf unseren Seiten halten wir uns deshalb an den breiten Begriff, also die historische Provinz Uppland.