Malmö ist eine Stadt am Meer. Von heute an will die Stadt das besonders deutlich machen. Dann wird es jeden Tag von 11 bis 19 Uhr eine Sommeroase am Strand geben. Urban Beach nennt sich die Veranstaltung. Für alles ist gesorgt, und alles ist kostenlos: DJs, WLAN, Quiz, Liegestühle, Poetry Slam, Sonnenschirme, Palmen, Schilf und ein Flamingo.

Urban Beach soll ein Treffpunkt für alle sein, die gern am Strand liegen und dabei Musik hören wollen. Überdies kann man sich sportlich betätigen. Angeboten werden u. a. Afrobeat, Handball, Fußball, Beach-Volleyball, Strandtennis, Yoga, Crossfit, Skimboard, SUP, Aquazumba, Ringen und Salsa (das Angebot wechselt jeden Tag).

Zu leihen gibt es Bälle, Schläger, Stelzen, Spiele, Bücher, Boccia, Krocket, Jonglierbälle, Handschuhe und vieles mehr.

Die Wasser-Hindernisstrecke Wibit oben im Symbolbild wird dieses Jahr noch größer als 2017 sein. Sie ist ein 43 mal 22 Meter großer aufblasbarer Hindernisparcours im Meer. Schwimmwesten können dafür vor Ort ausgeliehen werden – sie sind Pflicht. Außerdem muss man schwimmen können. Dennoch sind Rettungsschwimmer immer dabei.

Wo?

Beim T-Badesteg am Ribersborgsstranden (T-bryggan, auch Brygga 3 genannt).

Wie lange?

Vom 16. Juni bis zum 5. August.

Mehr Infos

www.malmotown.com/malmovidhavet/

Aktuelles Tagesprogramm

www.facebook.com/urbanbeachmalmo/


  Hotels in Malmö

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Malmö


Quelle: Malmö stad; Symbolbilder: Wibit, Malmö stad