Der Vänern, Schwedens größter See

Vänersborg am Vänern

Der Vänern bei Vänersborg

Der Vänern ist Schwedens größter See. Oft spricht man sogar von einem Binnenmeer. In der Tat ist die Fläche des Vänern dreimal so groß wie die des zweitgrößten schwedischen Sees, des Vättern. Der Vänern ist 75 km breit und 140 km lang.

Im Süden und Osten des Vänern liegt Västergötland, im Westen Dalsland und im Nordwesten, Norden und Nordosten Värmland.

Ideal für PKW-Rundreise und Wohnmobil-Tour

Fährt man einmal um den See herum, legt man 400 bis 500 Kilometer zurück. Die genaue Streckenlänge ist davon abhängig, wie nah man der Küste folgt (z. B. auf der Landzunge südlich von Säffle). Ebenso wie der Vättern weiter südlich eignet sich auch der Vänern prima für eine Autorundreise – sie ist aber länger als um den Vättern.

Die größten Orte am See sind

  • Vänersborg und Lidköping am Südufer
  • Mellerud, Åmål und Säffle am Westufer
  • Karlstad und Kristinehamn am Nordufer
  • Mariestad am Ostufer

22.000 Inseln – und viel Platz zum Baden und zum Angeln

Der Vänern hat nicht weniger als 22.000 Inseln und Inselchen, z. B. im Norden des Sees zwischen Karlstad und Kristinehamn.

Durch die Vielzahl der Inseln hat der See eine Küstenlinie von fast 5.000 km. Am Vänern kann wirklich jeder seinen „privaten“ Strand finden. Uns haben die kinderfreundlichen Sandstrände am flachen Südwestufer des Sees am besten gefallen, z. B. am 4-Sterne-Campingplatz Vita Sannar in Mellerud. Auch für Angler gibt es genügend Platz. Eine Angelkarte („fiskekort“) wird für normales Freizeitangeln im See übrigens nicht benötigt.

Unsere Seiten über den Vänern

Wir beginnen in Vänersborg im Süden des Vänern und bewegen uns im Uhrzeigersinn um den See:

  • Vänersborg
  • Jagdmuseum „Älgens Berg“ im Ökopark Halle-Hunneberg
  • Vita Sannar Strand und Vita Sandars Camping, Mellerud
  • Sunnanå
  • Köpmannebro
  • Dalsland-Kanal
  • Skålleruds Kirche in Mellerud
  • Naturreservat Yttre Bodane
  • Säffle und der Säffle-Kanal
  • Karlstad, Värmlands größte Stadt
  • Mariebergsskogen in Karlstad
  • Kristinehamn und die Picasso-Skulptur
  • Sjötorp, der Beginn des Göta Kanals
  • Schloss Läckö bei Lidköping
  • Fischerhafen Spiken

  Hotels am Vänern

Hier buchen: Hotels, Hostels, B&B am Vänern

  Ferienhäuser am Vänern

Euer Ferienhaus könnt Ihr hier buchen: Ferienhäuser am Vänern

  Fähre von Kiel nach Göteborg

Von Göteborg aus fährt man rund anderthalb Stunden (ca. 100 km) bis zum Startpunkt unserer Tour in Vänersborg.

Hier buchen: Mit der Fähre nach Schweden: Kiel – Göteborg

Einmal um den Vänern – Fotos einer Seeumrundung

Wir starten in Vänersborg im Süden und fahren einmal im Uhrzeigersinn um den See.

Vänersborg

Jagdmuseum Älgens Berg im Ökopark Halle- und Hunneberg

Ättestupan im Ökopark Halle- und Hunneberg, in dem auch das Königliche Jagdmuseum „Älgens Berg“ liegt (Bild: Ola Selin)

Am Vänern bei Mellerud

Am Vänern bei Mellerud

Fruchtbare Böden, hier auf der Westseite des Sees zwischen Vänersborg und Mellerud

Vita Sannar

Campingplatz Vita Sannar in Mellerud

Sunnanå, Dalsland

Sunnanå

Köpmannebro

Köpmannebro: Im Hintergrund des Bildes sieht man die Brücke der Europastraße E45

Dalsland-Kanal

Der Dalsland-Kanal bei Håverud

Skålleruds Kirche

Skålleruds Kirche nördlich von Mellerud

Säffle

Karlstad am Vänern

Karlstad

Karlstad

Im Hafen von Karlstad – im Hintergrund sieht man eines der neugebauten Restaurants am Wasser

Mariebergsskogen

Mariebergsskogen in Karlstad

Die Picasso-Skulptur in Kristinehamn am Ufer des Vänern

Die Picasso-Skulptur in Kristinehamn

Sjötorp am Vänern

Sjötorp

Schloss Läckö

Anfahrt auf das Schloss Läckö von der Seeseite her (das Dach wurde gerade neu gedeckt)

Spiken am Vänern

Im Hafen von Spiken