Sjötorp am Vänern: Hier beginnt der Göta Kanal

Sjötorp am Vänern

Am Ortseingang von Sjötorp in Västergötland liest man: „Hier beginnt der Göta Kanal.“ Wenn man Schweden von West nach Ost per Schiff durchquert, ist diese Behauptung in doppelter Weise korrekt: geographisch und historisch. Am Ostufer des Vänern bei Sjötorp liegt nämlich nicht nur der Anfang des Göta Kanals, hier begannen im Jahr 1810 auch die Bauarbeiten an dem gewaltigen Projekt. Direkt an der Brücke über den Kanal steht ein großer Gedenkstein, auf dem man (im Original auf schwedisch) lesen kann:

Im Jahr 1810 begannen hier in Sjötorp unter Leitung von Baltzar von Platen die Grabungsarbeiten für den Bau des Göta Kanals, bei denen rund 58.000 schwedische Soldaten eingesetzt wurden. Mit einfachen Werkzeugen und Eisenspaten arbeiteten sie sich unter größten Anstrengungen durch Berge, Moränen und zähen Lehm. Über genial konstruierte Schleusen konnten Schiffe stufenweise angehoben oder abgesenkt werden, um ihnen die Passage zwischen Nord- und Ostsee zu ermöglichen. Der Göta Kanal wurde 1832 fertiggestellt und gilt bis heute als Schwedens größtes Bauvorhaben aller Zeiten.

Insgesamt acht Schleusen

Im Sommer ist in Sjötorp viel los. Rund um die acht Schleusen sieht man

  • Straßencafés
  • Restaurants
  • Souvenirläden mit Kunsthandwerk
  • Second-Hand-Geschäfte
  • Imbiss-Buden
  • eine Jugendherberge („vandrarhem“)
  • ein Kanalmuseum
  • eine kleine Touristeninformation
  • Busparkplätze
  • und Wohnmobil-Stellplätze (SEK 185/Nacht, Stand 2016).

Sjötorp am Vänern

Dazu gibt es einen Fahrradverleih mit sage und schreibe 300 Fahrrädern. Überdies starten hier Ausflugsboote. Baden oder spazieren gehen kann man hier natürlich auch.

Sjötorp liegt rund einen Kilometer westlich von der Straße Riksväg 26, die Mariestad und Kristinehamn verbindet und dann weiter von Västergötland bis nach Dalarna führt. Die Straße ist als „Inlandsvägen“ bekannt.

Nördlich von Sjötorp liegen am Ufer des Vänern mehrere große Campingplätze. Sie sind vom Riksväg 26 aus erreichbar.

Von der E20 (Göteborg – Stockholm) lohnt sich der Abstecher nach Sjötorp. Es sind nur zehn Kilometer in nördlicher Richtung. Der Abstecher ist an der E20 mit braunen Schildern ausgeschildert („Sjötorp slussområde“).


  Hotels in Sjötorp

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Sjötorp


  Ferienhäuser am Vänern

Großes Angebot an Ferienhäusern, Villen, Hütten und Ferienwohnungen.

Jetzt buchen: Ferienhäuser am Vänern


Sjötorp am Vänern

Sjötorp am Vänern

Sjötorp am Vänern

Sjötorp am Vänern

Sjötorp am Vänern

Sjötorp am Vänern

Sjötorp am Vänern

Sjötorp am Vänern

Sjötorp am Vänern

Hamnmagasinet, in dem auch die Touristeninformation untergebracht ist