Schwedische Weihnachten – Traditionen, Bräuche und Veranstaltungen

Weihnachtsmarkt an der Kupfergrube in Falun

Seit 1999: Traditioneller Weihnachtsmarkt Anfang Dezember im Weltkulturerbe Falun in Dalarna, direkt an der Kupfergrube „Falu Gruva“

Wie Mittsommer ist auch Weihnachten ein Höhepunkt im Kalender der Schweden. Meist wird in Familie gefeiert, gut gegessen und viel Zeit mit Geschenken und Fernsehprogrammen zugebracht. Auch wenn sich die schwedische Weihnacht durch Einflüsse von Einwanderern und durch Kommerzialisierung ständig verändert, gibt es einige Fixpunkte.

Weihnachtstraditionen und Weihnachtsbräuche

Uns fallen folgende Traditionen und Bräuche ein:

  • die Adventssonntage zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest
  • das Luciafest am 13. Dezember, an dem die Lucia in ihrem weißen Gewand in Familien, Kindergärten, Schulen, Altenheimen und an Arbeitsplätzen singt – in ihrem Gefolge hat sie Sternenknaben (die eigentlich zum Dreikönigstag gehören), Pfefferkuchenmänner und Wichte
  • der Weihnachtsbaum-Einkauf am Tag vor Heiligabend – viele Schweden holen sich den Weihnachtsbaum statt dessen aus dem eigenen Wald
  • der TV-Abend vor Heiligabend: Uppesittarkväll, während man den Weihnachtsbaum schmückt und die Geschenke einpackt (23. Dezember)
  • Disneyfilme mit Donald Duck im TV am Heiligabend um 15 Uhr: Kalle Anka och hans vänner, eine Tradition seit 1960
  • Julbord und Bescherung an Heiligabend (Infos zum Buffet: Julbord, das weihnachtliche Smörgåsbord)
  • Kirchenbesuch am 1. oder 2. Weihnachtstag
  • der Dreikönigstag am 6. Januar, in Schweden meist Trettondedagen genannt oder „Trettondedag jul“, also der dreizehnte Tag der Weihnachtszeit
  • und schließlich der Knutstag am 13. Januar, wenn der Weihnachtsbaum geplündert wird

Viele Reisen zu Weihnachten

Wie Mittsommer ist auch Weihnachten ein Fest, an dem die Schweden viel unterwegs sind: Bis zu zwei Millionen Schweden verreisen an Weihnachten oder direkt danach. Die meisten machen sich auf den Weg zu Verwandten innerhalb Schwedens. Da sich die Kernfamilie auch (oder gerade) in Schweden im Rückzug befindet, fällt die Entscheidung manchmal nicht leicht, wo man feiern soll und mit wem. Dass Eltern Kinder aus mehreren Ehen oder Verhältnissen haben, ist in Schweden keine Seltenheit.

Weihnachtsferien

Schwedische Schulkinder, aber auch viele Arbeitnehmer haben meist von kurz vor Heiligabend bis zum Tag nach dem Dreikönigstag frei. Fällt der Dreikönigstag günstig, beginnt die Normalität erst wieder am 9. oder 10. Januar. Das sind recht lange Ferien, wenn man mit anderen Ländern vergleicht.

Weihnachtsmärkte

In der Vorweihnachtszeit finden überall im Lande Weihnachtsmärkte statt. Manche dauern nur einen Tag, andere mehrere Wochen.

Der größte Weihnachtsmarkt befindet sich in Göteborg: Weihnachten auf Liseberg, aber auch Stockholm und Malmö haben ihre Weihnachtmärkte in der Innenstadt. Die Weihnachtsbeleuchtung in Göteborg, Stockholm und Malmö erstrahlt von Ende November an bis weit hinein ins neue Jahr.

Weihnachtsmesse in Huseby Bruk, Småland

Huseby Bruk

Schon sehr früh in der Vorweihnachtszeit, nämlich von Anfang bis Mitte November, findet in Huseby Bruk, Småland eine Messe rund um das Thema „Weihnachten“ statt. Diese „Julmässa“ mit 170 Ausstellern lockt jedes Jahr 30.000 Besucher nach Huseby Bruk, das 20 km südlich von Växjö liegt. Mehr Infos bei uns unter Huseby Bruk.

Schwedische Weihnachtsblumen

Hyazinthe

Amaryllis und die stark duftende Hyazinthe sind die schwedischen Weihnachtsblumen.

Weiße Weihnacht

Im Süden Schwedens ist eine weiße Weihnacht eher selten, vor allem entlang den Küsten. Fünf Grad und Regen sind eher die Regel als die Ausnahme.

Es soll auch schon einmal in den 80er Jahren vorgekommen sein, dass die Temperatur im Tagesmittel an Heiligabend höher war als an Mittsommer.

1977 maß man in Simrishamn im Südosten von Skåne 13,7 Grad an Heiligabend.

Weihnachtsmarkt auf Liseberg in Göteborg

Weihnachten auf Liseberg in Göteborg

Musik auf dem Weihnachtsmarkt Liseberg

Hier singt man, auch wenn es richtig kalt ist: auf dem Weihnachtsmarkt Liseberg

Tomtar

In einem Geschenkeladen in Falköping

Weihnachtsstadt Göteborg

Göteborg vermarktet sich nun auch als die Weihnachtsstadt Göteborg

Skandinavische Weihnacht: Bastelbücher und Weihnachtsmärchen

Bild Falun: Per Eriksson, Visit Falun Borlänge AB; Bild Huseby Bruk: Huseby bruk; Bild Weihnachtsstadt Göteborg: Göran Assner; Bild Hyazinthe: Blomsterfrämjandet/IBC