Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

 Wintermarkt Jokkmokk
Auf dem Wintermarkt: der berühmte Vild-Hasse aus Malung in Dalarna

Der Wintermarkt in Jokkmokk

Nur wenig nördlich des Polarkreises treffen sich jedes Jahr Ende Januar/Anfang Februar die Sami Lapplands in Jokkmokk zu ihrem traditionellen Wintermarkt. Dann verwandelt sich das etwa 3.000 Einwohner zählende Städtchen zu einem riesigen Rummelplatz, denn in jedem Jahr besuchen rund 40.000 Menschen den Wintermarkt in Jokkmokk ("Jokkmokksmarknad" heißt er im Original).

Zwanzig Grad minus

Da können es auch schon mal zwanzig Grad minus sein, was aber weder die Marktleute noch die Besucher sonderlich stört. Überall gibt es Cafés und Restaurants, in denen man sich wieder aufwärmen kann.

Die Besucher können allerlei Aufführungen und Vorstellungen sehen, aber auch Kleidung, Schmuck, Holzgegenstände und samische Wild- und Fischspezialitäten kaufen. Die Stadt und ihre Umgebung sind zu dieser Zeit ausgebucht. Unterkünfte in Jokkmokk oder den umliegenden Dörfern sollten im Voraus reserviert werden: Hotels in Lappland .

Jokkmokksmarknad
Besucher auf dem Weg zur Einweihung des Wintermarkts
(Bid: Kerstins Udde Spa & Turism)

Historischer Markt und moderner Markt

Dem Wintermarkt geht ein ebenfalls dreitägiger "historischer Markt" voraus, der zeigen soll, wie der Markt vor vierhundert Jahren in der Stadt am Polarkreis ausgesehen haben mag.

Sami-Kultur zum Anfassen

Schon seit mehr als 400 Jahren treffen sich die Nordschweden in der kulturellen Hauptstadt der schwedischen Sami, um mit Rentierfellen, Fleisch und Schneemobilen zu handeln, bei Joik-Gesängen zu feiern, traditionelle Geschichten zu erzählen und beim Rentierrennen zuzuschauen. Kurz: Sami-Kultur zum Anfassen.

Allerdings ist der Wintermarkt in Jokkmokk schon lange nicht mehr in rein samischer Hand — auch das moderne Leben der Nordschweden spiegelt sich hier wider.

Vor allem aber geht es in Jokkmokk nicht nur um einen gewöhnlichen Markt, bei dem das kommerzielle Treiben im Vordergrund steht. Stattdessen spielt die Kultur eine sehr wichtige Rolle — angefangen bei Kunstausstellungen und Vernissagen über Film- und Tanzvorführungen bis hin zu Vorträgen, Musik, Konzerten und Naturerlebnissen.

Touren mit Schlittenhunden, Rentieren oder dem Schneemobil

So können die Besucher auch an verschiedenen Winteraktivitäten teilnehmen, beispielsweise Touren mit Schlittenhunden, Rentieren oder dem Schneemobil, Eisangeln, Helikopterrundflügen oder einer Elch- oder Wildsafari im tief verschneiten Lappland.

Im Mittelpunkt stehen in Jokkmokk der Dialog und der Kontakt. Schließlich war der Markt ursprünglich die erste Gelegenheit nach einem langen, dunklen Winter, um wieder einmal andere Menschen zu treffen.

Samische Kultur erleben

Wer genuine samische Kultur erleben möchte, findet diese schwerpunktmäßig im Ájtte Fjäll- und Samemuseum, im Samernas Utbildningscentrum, bei der Sameslöjdstiftelsen, am See Talvatis und im Saal Folkan. 

Weitere Infos

Mehr Infos gibt es unter: www.jokkmokksmarknad.se .
Infos über Jokkmokk und Lappland gibt es unter: www.turism.jokkmokk.se .

Hotels in Jokkmokk

 Jetzt hier Hotel in Jokkmokk buchen 

(Mit Material von VisitSweden. Alle Bilder auf dieser Seite, sofern nicht anders vermerkt, stammen von Melanie Knizia-Pawolka.)

 

 

Wintermarkt Jokkmokk

 

Wintermarkt Jokkmokk

 

Wintermarkt Jokkmokk

Das Video stammt von Hiltrud Baier aus Jokkmokk.
Mehr über Hiltruds Bücher finden Sie auf unserer Seite Ratgeber Auswandern nach Schweden.

Saami Armbänder

Melanie Knizia-Pawolka in Deutschland hat das alte Kunsthandwerk der Samen in Lappland erlernt und fertigt selber Zinndrahtarmbänder an. Die Flechtung und Knotung von Zinndraht ist ein jahrhundertealtes Kunsthandwerk der Saami. Jedes Armband wird auch heute noch in 100%iger Handarbeit aus Renleder, Renhorn und versilberten Zinndraht hergestellt und individuell angefertigt. Die Schmuckstücke erinnern an den Norden, seine Menschen, die Stille der Natur, den Duft von Feuer und den magischen Schein der Nordlichter. Mehr Infos: www.passionforsapmi.de .

Saami Armbänder     Saami Armbänder

Melanie berichtet vom Wintermarkt

Melanie war 2013 auf dem Wintermarkt und schreibt mir:

"Auf dem Markt waren wie jedes Jahr sehr viele Stände mit Renfleisch und Elchfleisch. Ich habe eine Renbrühe probiert. Die war zwar heiß, aber gewöhnungsbedürftig.

Es lohnt sich, auf dem Markt die Preise zu vergleichen. So kann man ein Rentierfell von 400 bis 1.200 SEK erwerben. Auch Handeln ist erlaubt, ja sogar erwünscht."

Wintermarkt Jokkmokk
Echte Lappsko sind nicht billig, meist kosten sie auf dem Wintermarkt deutlich über 1.000 SEK