An einem sonnigen Mai-Tag hatte ich das Glück, dass mich mein Flug von Südwesten her an den Flughafen Göteborg-Landvetter führte. Dabei hatte ich einen tollen Blick auf den See Lygnern und das Dörfchen Fjärås. Von Fjärås ist auf dem Bild oben die Kirche zu sehen,  deutlich als weißer Fleck im linken unteren Bilddrittel.

Rechts neben der Kirche im Bild liegt Fjärås Bräcka, ein Moränenrücken von rund vier Kilometer Länge und rund sechzig Meter Höhe. Er ist während der letzten Eiszeit vor ca. 14.500 Jahren entstanden.

Entlang dem Moränenrücken gibt es viele Fundstätten aus der Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit, da hier über lange Perioden hinweg der einzige Landweg lag, über den Menschen gehen konnten.

Von Fjärås Bräcka aus bietet sich nach Osten hin eine beeindruckende Aussicht auf den See Lygnern, den größten See in Halland. Auf der anderen Seite von Fjärås Bräcka, nach Westen hin, genießt man den Blick auf das entfernt liegende Meer. Es gibt nicht viele Stellen in Schweden, wo man einen See und das Meer sehen kann.


  Hotels in Göteborg

Jetzt buchen:  Hotels, Hostels, B&Bs in Göteborg