Fatmomakke am Vildmarksvägen, ein nordschwedisches Idyll mit Aussicht in die Berge

Fatmomakke

Fatmomakke liegt am nördlichen Teil des Vildmarksvägen in der Gemeinde Vilhelmina. Ungefähr auf halber Strecke zwischen Klimpfjäll und Saxnäs gibt es einen Abzweig nach Norden Richtung Marsfjäll und Fatmomakke. Hier geht die Straße in eine Schotterstraße über. Nach 8 km erreicht Ihr Fatmomakke direkt am oberen Ausläufer des Kultsjön. Willkommen in einem nordschwedischen Idyll mit herrlicher Aussicht!

Fatmomakke ist eine kleine Siedlung, die als Kyrkstad dient (wörtlich: “Kirchstadt”). Man könnte das auch mit Kirchendorf oder Kirchenplatz übersetzen. Um eine Kirche von 1886 herum gruppieren sich hier 80 samische Koten und 20 Holzhäuser.

Hier traf man sich zu Gottesdiensten, insbesondere am ersten Juni-Wochenende und am ersten September-Wochenende. Der Platz diente vor allem den samischen Rentierzüchtern als Treffpunkt. Sie hatten ihre Tiere im Sommer auf dem Kalfjäll, also den unbewaldeten Hochebenen dieser Gegend.

Auch heute noch wird in der kleinen Siedlung mindestens einmal im Sommer ein Gottesdienst gefeiert. An Mittsommer findet ebenfalls eine Veranstaltung statt. Ansonsten ist die Siedlung am Vildmarksvägen vor allem ein Kulturdenkmal. Im Hochsommer gibt es auch Führungen.

Marsfjället

Blickt man am Kirchendorf vorbei, sieht man am Ende des Tals das Marsfjäll. Diese Bergkette ist Naturreservat. Der höchste Gipfel erreicht eine für diese Gegend recht ungewöhnliche Höhe von 1.589 m.

Fatmomakke ist auch Ausgangspunkt für Wanderungen.

Camping

Überdies befindet sich hier ein kleiner Campingplatz mit Kiosk/Café. Der Platz heißt Fjällströms Naturcamping Fatmomakke. Er hat weder Website noch Facebook. Als ich hier Station machte, sah ich einige Angler am Wasser stehen, darunter auch Kinder. Richtige Urlaubsstimmung also.

Anfahrt

Hier findet Ihr eine Karte bei Google Maps.

Mehr Infos


  Hotels am Vildmarksvägen

Hier könnt Ihr Hotels, Hostels und B&Bs buchen:


Fatmomakke

Angler im Vordergrund, Marsfjäll im Hintergrund

Fatmomakke

Fatmomakke

Fatmomakke

Fatmomakke

Fatmomakke

Der See heißt Kultsjön

Fatmomakke