Seit März ist eine spektakuläre Ausstellung in Göteborg zu sehen. Drei Größen der Kunst- und Kulturgeschichte – Leonardo da Vinci, Michelangelo und Raffael – sind mit einer Auswahl ihrer Werke in der Messehalle von Eriksberg zu bestaunen. In der Halle liegt auch ein gigantischer, 24 Tonnen schwerer Block aus Carrara-Marmor.

Die Ausstellung in Göteborg läuft noch bis zum 15. August.

Insgesamt sind rund fünfzig Originalwerke der drei Renaissance-Künstler zu sehen. Der Wert der Kunstwerke soll sich auf mehr als zwei Milliarden Schwedenkronen belaufen. Die Messehalle ist rund um die Uhr scharf bewacht.

Ausstellungshalle in Eriksberg, Göteborg

Die Ausstellung wird mit Hilfe moderner Multimediatechnik präsentiert. Man geht mit einem Audioguide von Kunstwerk zu Kunstwerk und erhält Informationen über Kopfhörer (auf englisch oder schwedisch). Den Takt bestimmt man selber – zwei bis drei Stunden dauert es ungefähr, wenn man an allen Stationen Halt macht.

Parallelen zu heute

Auf dem Weg durch die Ausstellungsräume erhält man auch viele Hintergrundinformationen über die Renaissance, über Florenz, Mailand und Rom im 15. und 16. Jahrhundert: über die Entwicklung des Handels, die Entstehung von Banken und Versicherungen oder über die Einführung von arabischen Ziffern und von deutlichen Zwischenräumen zwischen geschriebenen Wörtern, die das Lesen erleichtern sollten.

Alle Entwicklungen zusammen führten zu einer kräftigen Zunahme des Briefverkehrs. Wer will, mag Ähnlichkeiten mit unserer Gegenwart erkennen, mit den raschen Veränderungen der vergangenen zwanzig Jahre bis hin zum Internet-Zeitalter von heute.

David-Statue von Michelangelo (eine 1:1-Kopie), davor der Marmorblock

In der Ausstellung ist auch ein 24 Tonnen schwerer Block aus Carrara-Marmor zu bestaunen, der neben einer 1:1-Kopie der imposanten David-Statue von Michelangelo liegt.

Die in Göteborg konzipierte Ausstellung soll nach ihrer Weltpremiere in Göteborg anschließend acht Jahre lang durch die Welt touren.

Mehr Infos

www.and-there-was-light.com


  Hotels in Göteborg

Jetzt buchen:  Hotels, Hostels, B&Bs in Göteborg


Bild ganz oben auf der Seite: La Bella Principessa von Leonardo da Vinci (Bild: Excellent Exhibitions AB); Bild David-Statue: Ingvar Carlsson