Der Stockholm Pass – sinnvoll oder nicht?

Bis vor einigen Jahren gab es eine offizielle Stockholm Card. Die Karte wurde vom Stockholm Visitors Board angeboten. 2016 wurde sie eingestellt. Seitdem haben wechselnde private Anbieter einen entsprechenden “Stockholm Pass” im Programm. Derzeit wird ein “All-Inclusive City Pass” von Go City angeboten. Er beinhaltet mehr als 45 Attraktionen. Dieser Stockholm Pass wird häufig über unsere Seiten hier gekauft, scheint also ein überlegenswertes Angebot zu sein.

Der Stockholm Pass enthält freien Eintritt zu mehr als 45 Top-Sehenswürdigkeiten sowie kostenlose Boots- und Bustouren. Es gibt ihn als 1-, 2-, 3- oder 5-Tages-Pass.

Nicht enthalten ist jedoch der öffentliche Personennahverkehr – dafür benötigt man eine separate Travelcard. (Alle diese Angaben basieren auf dem Stand von Juni 2022 und können sich jederzeit ändern.)

Unsere Empfehlung

Ob sich der Stockholm Pass lohnt oder nicht, muss jeder für sich entscheiden:

  • Ihr werdet mit dem Stockholm Pass einfach mehr sehen, weil Ihr auch mal kurz in ein Museum hingeht, das Ihr ohne den Pass nicht besucht hättet. Mehr Erlebnisse also. Wahrscheinlich bedeutet der Pass für Euch auch finanzielle Ersparnis.
  • Will man nur bummeln oder hat man Kinder dabei, wird man vermutlich den Stockholm Pass nicht sinnvoll nutzen können. Manche kaufen den Pass trotzdem, weil sie die Bequemlichkeit schätzen.
  • Der Stockholm Pass ist nur in der Hauptsaison uneingeschränkt empfehlenswert, weil zu anderen Jahreszeiten Attraktionen geschlossen sein können.
  • Überdies solltet Ihr genau nachrechnen, ob sich der Stockholm Pass finanziell lohnt, wenn Ihr an einem Montag in Stockholm seid. Dann sind wie überall auf der Welt manche Museen geschlossen.

  Mehr Infos und Buchung

Jetzt buchen: Stockholm: All-inclusive City Pass mit 45+ Attraktionen


  Hotels in Stockholm

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Stockholm