Zlatans Statue in Malmö

Zlatans Statue in Malmö

Am 8. Oktober hat der legendäre schwedische Fußballer Zlatan Ibrahimovic eine Statue von sich selbst eingeweiht. Die überlebensgroße Abbildung in Bronze steht zwischen den beiden Stadien in Malmö. Malmö ist die Heimatstadt des Stürmers.

Zlatan Ibrahimovic sagt: “Die Statue ist ein Symbol dafür, dass alles möglich ist – für alle da draußen, die sich nicht willkommen fühlen, die nicht reinpassen, die anders aussehen.”

Damit auch möglichst viele Jugendliche zur Einweihung kommen und so ihr Idol in natura sehen konnten, gab Zlatan in einer Twitter-Botschaft eigenmächtig schulfrei. Es wirkte: Über tausend Fans waren dabei.

Bildhauer Peter Linde

Die vier Meter große und 500 Kilogramm schwere Bronzestatue wurde vom Bildhauer Peter Linde geschaffen, einem etablierten schwedischen Künstler, dessen Werke – überwiegend Porträts und Statuen – Städte in ganz Schweden zieren. Sie entstand ganz heimlich in seinem Atelier im Stockholmer Vorort Nacka. Um Modell zu stehen, sei der berühmte Stürmer nachts ins Atelier geschlichen, getarnt mit einer Räubermaske, sagt der Künstler.

Schon 2017 war die Statue fertig, doch es fand sich kein passender Platz für den acht Tonnen schweren, kugelförmigen Sockel. Deswegen wartete der Übermensch aus Bronze später im Garten des Künstlers auf seinen großen Tag.

Die Statue zeige, mit den Worten des Künstlers, “einen Menschen in der höchsten Form seines Daseins, der einen großen Schritt über die Erdrundung macht, Grenzen überschreitet und ins Unbekannte aufbricht.”

Zlatan aus Rosengård

Zlatan kommt aus dem Vorort Rosengård in Malmö und hat es zum Fußballer von Weltrang geschafft. Sein Abbild in der Heimatstadt, in der 186 Nationalitäten aufeinandertreffen, soll Jugendliche ermutigen, ihr Leben in die Hand zu nehmen und an sich zu glauben, auch wenn sie irgendwie anders sind.

Hier steht Zlatans Statue

Ihr findet die Statue auf dem Platz zwischen dem alten Stadion (“Malmö Stadion”) und dem neuen Stadion (bis Januar 2018 “Swedbank Stadion” genannt, heute einfach nur “Stadion”). Beide Stadien sind die Heimat des Fußballvereins Malmö FF. Sie liegen am John Ericssons väg.

Auf der anderen, nördlichen Seite der Straße befindet sich der Pildammsparken.


  Hotels in Malmö

Jetzt buchen: Hotels, Hostels, B&Bs in Malmö


Riesenhit in Schweden 2006/07: Der kleine Frans mit seinem “Zlatan”-Lied (offiziell: “Who’s da Man”); Jahre später nahm Frans sogar am ESC teil (“If I Were Sorry”, Stockholm 2016, Platz 5)

Quelle: VisitSweden DE; Bild: Patrick Persson