Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele
Camping in Schweden
In der Nähe von Habo am Vättern, auf der Grenze von Småland und Västergötland

Camping in Schweden

Camping in Schweden wächst. Fast jedes Jahr vermeldet die Branche Rekorde. In den vergangenen Jahren waren es vor allem die Wohnmobiltouristen, die zum Zuwachs beitrugen. Für sie werden derzeit an vielen Orten Schwedens neue Stellplätze gebaut. Der schwedische Campingverband SCR hat dafür sogar eine eigene Projektgruppe ins Leben gerufen.

Freiheit und Gemeinschaft  

Camper wollen Freiheit und Gemeinschaft: die Freiheit, jederzeit aufzubrechen und ein neues Ziel anzufahren, und die Gemeinschaft mit anderen netten, geselligen und hilfsbereiten Menschen.

Camper wird man nicht deshalb, weil man kein Geld für Hotel oder Pauschalreise hat, sondern weil man für seinen Urlaub bewusst einen anderen Lebensstil wählt. Man lebt auf engem Raum zusammen, kommt einander näher, muss Rücksicht üben, tolerant sein, auch ordentlich und sauber sein, und man muss einander helfen — innerhalb der eigenen Familie, aber auch zwischen Nachbarn. Auch dieser soziale Aspekt macht Camping spannend.

Natur und Abenteuer

Viele Camper suchen auch Naturerlebnisse und Abenteuer. Eine Nacht im Zelt abseits von einem Campingplatz ist ein unvergessliches Erlebnis. Kaum ein Wald ist nachts wirklich ruhig. Und morgens wartet ein kalter Bach und keine warme Dusche. Dann freut man sich wieder auf die nächste Nacht auf einem gutausgestatteten Campingplatz.

Unsere Seiten über Camping in Schweden

 

Empfehlenswert:
Campingplatz vorher buchen

In Zusammenarbeit mit dem schwedischen Campingverband SCR kann man bei uns Campingplätze online buchen. Buchbar sind Stellplätze für Wohnmobil oder Wohnwagen sowie Zeltplätze und verschiedene andere Unterbringungsarten. Der Buchungsdialog ist deutschsprachig:
 Stellplatz/Zeltplatz buchen

Wenn Sie Ihren Urlaub auf einem Campingplatz verbringen wollen, aber ohne Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt unterwegs sind, können Sie in Campinghütten wohnen. Eine große Auswahl finden Sie bei uns hier:
 Campinghütte buchen

 

Wild campen?

Das schwedische Jedermannsrecht erlaubt das Zelten in der freien Natur. Allerdings gibt es eine Reihe von Begrenzungen. Z. B. ist das Campen nur mit einem einzigen Zelt erlaubt und auch nur für eine einzige Nacht — dann muss man weiterziehen.

Überdies darf man sein Zelt nicht in Sichtweite eines bewohnten Hauses aufschlagen (außer mit Erlaubnis des Eigentümers) und ebenfalls nicht auf landwirtschaftlich genutzten Flächen oder in Schonungen.

Dass man seinen Müll am nächsten Morgen mitnimmt, sollte selbstverständlich sein. Feuer machen ist im Sommer oftmals wegen Waldbrandgefahr verboten; in Naturschutzgebieten kann das Verbot sogar immer gelten. Grundsätzlich sollte man nicht stören und nichts zerstören.

Mehr über das Jedermannsrecht und "wildes" Zelten gibt es bei uns hier: Jedermannsrecht (allemansrätten) in Schweden.

Campingstatistik

Camper

In Schweden soll es rund 1 Million Camper geben. Dazu kommen jedes Jahr rund 300.000 ausländische Camper nach Schweden.

Campingplätze

Die Zahl der Campingplätze in Schweden liegt bei 1.100 bis 1.200. Nicht alle sind im Verband SCR organisiert. Manche lassen sich allerdings vom SCR klassifizieren, auch wenn sie dem Verband nicht angeschlossen sind.

Servicegrad

Ungefähr 75 Prozent der schwedischen Campingplätze haben mindestens drei Sterne. Das Klassifizierungssystem nutzt die Kriterien Hygiene, Umwelt, Service, Erholungsanlagen und Aktivitäten. Der durchschnittliche Standard steigt mit jedem Jahr. Investiert wird z. B. in neue Toiletten- und Waschräume, längere Öffnungszeiten, neue Stellplätze für Wohnmobile, Minigolfanlagen und Spielplätze, Schwimm- und Plantsch-becken, Fußball- und Volleyballturniere, Tenniskurse, Konzerte ... In Schweden gibt es elf 5-Sterne-Plätze (Stand 2013).

Campinghütten

Auf den Campingplätzen gibt es mittlerweile ca. 15.000 Campinghütten. Vor allem im Norden Schweden findet man viele (winterfeste) Campinghütten. Auf manchen Campingplätzen stehen mehr als 100 solcher Hütten. Hier können Sie Campinghütten in Schweden buchen.

Übernachtungen

Rund 15 Millionen Übernachtungen verzeichnen die schwedischen Campingplätze jedes Jahr. 25% der Übernachtungen entfallen auf ausländische Touristen.

Zuwachs bei Online-Buchungen

Immer mehr Camping-Urlauber buchen online. In den vergangenen Jahren lagen die jährlichen Zuwachsraten manchmal bei über 80 Prozent. Bei uns können Sie hier online buchen.

Campingkatalog des Verbandes SCR

Der Verband SCR gibt jedes Jahr den deutschsprachigen Campingkatalog "Camping in Schweden" heraus. Er ist auf angeschlossenen Campingplätzen erhältlich, aber auch in schwedischen Touristeninformationen.

In digitaler Form kann man den Campingkatalog auf der Website des Verbandes durchblättern: camping.se . Dort gibt es überdies eine Möglichkeit, den Katalog kostenlos zu bestellen (auch für den Versand außerhalb Schwedens).

Insgesamt umfasst der Campingkatalog mehr als 550 Camping-Anlagen in Schweden, die nach Regionen vorgestellt werden. Zusätzlich gibt es Infos für Zelturlauber und für Urlauber, die mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen unterwegs sind (Lage, Anzahl und Ausstattung der Stellplätze).

 

 

Campinggeschichte

Die ersten Campingplätze in Schweden entstanden um 1930. Nach dem Krieg wuchs ihre Zahl, weil die Menschen mehr Zeit zur Verfügung hatten (kürzere Arbeitszeiten, 5-Tage-Woche), weil sie mehr Urlaub bekamen, weil ihre Mobilität zunahm (Bus, Auto) und weil die Verstädterung sie wieder zurück in die Natur lockte.

Campingkarte Schweden
(Bild: SCR)

Campingkarte

Die Campingkarte "Camping Key Europe" bietet eine Reihe von Verbilligungen und Angeboten und enthält eine Versicherung. Die Campingkarte gilt u.a. auch in anderen nordischen Ländern. In Schweden kostet sie SEK 150 (2013). Auf SCR-Campingplätzen ist sie Pflicht.

An der Karte ist nicht nur der schwedische Verband SCR beteiligt, sondern auch der deutsche ADAC und der niederländische ANWB. Sitz des Unternehmens ist Göteborg. "Camping Key Europe" ersetzt die skandinavische Karte "Camping Card Scandinavia".

Mit Wohnmobil und Wohnwagen unterwegs in Schweden

Camping in Schweden
Campinghütten, hier auf dem Campingplatz von Gustavsvik in Örebro

Camping in Schweden
Im Hafen von Hjo am Vättern, Västergötland 

Camping in Schweden
Stellplätze im Hafen von Askersund an der Nordspitze des Vättern (Region Örebro)

Camping in Schweden
In der Nähe von Emmaboda im Südosten von Småland

Camping in Schweden
Einer der besten und populärsten Campingplätze Schwedens: Gustavsvik in Örebro