Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Kristinehamn und die Picasso-Skulptur

Kristinehamn am Vänern

Die Stadt Kristinehamn in Värmland ist vor allem bekannt für ihren fantastischen Schärengarten, der bis nach Karlstad reicht, und für die monumentale Picasso-Skulptur "Jacqueline".

Wenn man mit dem Auto von Kristinehamns Innenstadt hinaus zur Picasso-Skulptur fährt (6 km), bleibt man die ganze Zeit auf einer Uferstraße. Sie führt an wunderschönen großen Villen vorbei und immer am Sund entlang. Der Sund heißt Vålösundet, benannt nach der vorgelagerten Vänern-Insel Vålön.

Ein Paradies für Segler

Auf der ganzen Strecke am Sund entlang reihen sich Anlegesteg an Anlegesteg, Segelboot an Segelboot. Manche Villen haben ihren eigenen Steg. Das Gebiet zwischen Kristinehamn und Karlstad gilt als ein Paradies für Segler. Es gibt viele geschützte Naturhäfen.

Leider regnete es bei unserem Besuch kräftig. Trotzdem fiel es uns nicht schwer zu ahnen, wie schön es hier bei gutem Wetter sein muss.

Die berühmte Picasso-Skulptur "Jacqueline"

Die 15 m hohe Skulptur steht auf einer Halbinsel am westlichen (meerseitigen) Ende des Sundes. Picassos Skulptur soll seine Frau Jacqueline darstellen.

"Oui, Picasso. 7.7.1964."

Auf den Hinweistafeln in der Nähe der Skulptur ist zu lesen, warum die Skulptur ausgerechnet in Kristinehamn aufgestellt wurde: Dies sei Bengt Olson zu verdanken, einem Künstler aus Kristinehamn. Er habe seine Stadt dazu angeregt, eine Bitte an Picasso zu schicken. Picasso schickte eine Fotomontage zurück, in der ein Modell der Skulptur in eine Landschaft hineinkopiert war.

Darauf stand lapidar: "Oui, Picasso. 7.7.1964."

Die 15 m hohe Skulptur gilt als das weltweit größte Picasso-Kunstwerk. 

Hotels in Kristinehamn

 Jetzt hier Hotel in Kristinehamn buchen 

Campinghütten

 Värmlands Campanläggning 

 

 

 

 Kristinehamn und die Picasso-Skulptur

Kristinehamn und die Picasso-Skulptur

Kristinehamn und die Picasso-Skulptur

Kristinehamn und die Picasso-Skulptur

Kristinehamn und die Picasso-Skulptur
Vålösundet: Überall liegen Boote