Schwedische Geschichte, kurz und bündig

Das Wasa-Denkmal in Rättvik

Das Wasa-Denkmal in Rättvik am Siljansee

Wir geben hier einen ganz knapp gehaltenen, stichwortartigen Überblick über die schwedische Geschichte.

20. Jahrhundert

  • Weltkriege 1914-1918 und 1939–1945. Schweden neutral.
  • Demokratie, allgemeines Wahlrecht 1920.
  • Industrialismus: Schweden entwickelt sich in kurzer Zeit von einem Agrarland zu einem Industrie- und Sozialstaat.

19. Jahrhundert

  • Union mit Norwegen 1814-1905.
  • Schweden verliert Finnland 1809, nach über 600 Jahren.
  • Mehr als eine Million Schweden wandern aus.

18. Jahrhundert

  • Freiheitszeit 1718-1772.
  • Gustav III 1771-1792.
  • Aufgeklärter Absolutismus.
  • Carl von Linné.

17. Jahrhundert

  • Großmachtszeit 1611-1718.
  • Frieden von Roskilde 1658: Schweden erhält Halland, Skåne, Blekinge.
  • Gustav II Adolf 1611-1632
    (der im Dreißigjährigen Krieg bis nach Bayern dringt).
  • Karl XII 1697-1718.
  • Hexenverbrennungen.

16. Jahrhundert

  • Stockholmer Blutbad 1520, mit dem der Dänenkönig Christian II den Abfall Schwedens verhindern wollte.
  • Gustav Vasa und seine Söhne 1523-1592.
  • Gustav Vasa 1523-1560.
  • Erik XIV 1560-1568.
  • Johan III 1568-1592.
  • Protestantismus.
  • Beginn der Neuzeit.

15. Jahrhundert

  • Dänischer Einmarsch 1389.
  • Kalmarer Union 1397-1523 (Dänemark, Schweden, Norwegen).
  • Königin Margareta 1389-1412.

1000-1400

  • Christianisierung.
  • Mittelalter.
  • Hanse.

ca. 1000

  • Schweden – ein Reich.

700-1000

  • Wikingerzeit. Kriegszüge und Handelsfahrten.

500 v. Chr. – 400 n. Chr.

  • Eisenzeit.

1500-500 v. Chr.

  • Bronzezeit.

Vor 1500 v. Chr.

  • Steinzeit.

Verwirrende Jahreszahlen

Im Schwedischen bezeichnet man die Jahrhunderte anders als im Deutschen, was zu Missverständnissen führen kann. Ein Beispiel: Das 20. Jahrhundert heißt im Schwedischen “1900-talet”, was in etwa bedeutet: “das Jahrhundert, das mit 19 beginnt”.

300 Jahre lang Krieg

Dänen und Schweden sind heute beste Freunde. Dabei darf man nicht vergessen, dass beide Länder rund 300 Jahre lang gegeneinander gekämpft haben. Vor allem an der schwedischen Westküste kann man heute noch viele Spuren davon sehen, z. B. in Halland (Schlacht bei Axtorna).

Frieden seit über 200 Jahren

Schweden hat seit 1809 an keinem Krieg mehr teilgenommen. Über 200 Jahre Frieden – darauf sind viele Schweden sehr stolz.

Königliches Schloss in Stockholm

Das Königliche Schloss in Stockholm