Schwedentipps.se

Suchen und Buchen

Schweden-Infos

Reiseziele

Café Nystuga im Freilichtmuseum Sågudden

Café Nystuga im Museum Sågudden, Arvika

Ostern 2004 brannte das alte Café Högloftet im Freilichtmuseum Sågudden in Arvika (Värmland) nieder. Jemand hatte das Gebäude angezündet. Den Täter hat man leider nie gefunden.

2009 wurde das neue Café eingeweiht. Es erhielt den Namen "Kafé Nystuga". Das Café fügt sich äußerlich in das Bild des Freilichtmuseums ein, mit falunrotem Anstrich und flacher, eingeschossiger Bauweise.

Außenterrasse

Das Café hat zwei Flügel, einer wird als Ausstellungsraum verwendet, der andere als Speiseraum. Dazwischen liegen Küche und Selbstbedienungstheke.

Vor dem Eingang liegt eine schöne Außenterrasse mit Blick auf das Ufer des Kyrkviken, der Teil des Glafsfjorden ist.

Von freundlichem Personal werden hier im Sommer natürlich Kaffee, Kuchen, Waffeln und Eis serviert, aber auch belegte Brote, Baguettes und kleine Mahlzeiten.

Spielplatz

Vor der Terrasse des Cafés liegt ein neu angelegter Spielplatz mit Schaukeln und Klettergerüsten. Während die Kinder hier spielen und toben, können ihre Eltern auf der Terrasse sitzen und Blickkontakt halten.

Das Café liegt abseits vom Trubel und Autoverkehr der Innenstadt und dennoch nah am Zentrum. Es ist ein lohnendes Ausflugsziel, wenn man einen kleinen Spaziergang machen will.

Sommercafé

Das Café wird als Sommercafé betrieben (Ende Mai bis Mitte August), hat aber an bestimmten Feiertagen und zu einzelnen Veranstaltungen auch außerhalb des Sommers geöffnet, u. a. aus Anlass eines Weihnachtsmarkts im Museum Sågudden ("Jul på Sågudden").

Öffnungszeiten

Die genauen Öffnungszeiten gibt es auf www.sagudden.se  unter "Kafé Nystuga".

 

 

Café Nystuga im Freilichtmuseum Sågudden
Café-Speiseraum — die Gäste saßen wegen des schönen Wetters alle draußen auf der Terrasse

Café Nystuga im Freilichtmuseum Sågudden
Ausstellungsraum

Café Nystuga im Freilichtmuseum Sågudden

Café Nystuga im Freilichtmuseum Sågudden